Das Medizinportal
Menü

Das Medizinportal

Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihren Ihre E-Mail-Adresse ein. Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts werden Ihnen umgehend per E-Mail übermittelt.

23.01.2020

Jahresbilanz: 609 Hornhauttransplantationen an der Saar

609 Mal haben Augenärzte an der Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg/Saar im Jahr 2019 eine Augenhornhaut transplantiert. Oft ist die Hornhautverpflanzung die einzige Möglichkeit, das Augenlicht eines Patienten zu retten – Voraussetzung ist die Gewebespende. Im Jahr 2019 haben 359 Menschen nach ihrem Tod der Lions-Hornhautbank am UKS...

mehr lesen
23.01.2020

Perspektiven Sehen: Kommunikation statt Konfrontation

Augenoptiker und Augenärzte haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen bestmögliches Sehen für ihre Kunden und Patienten. Die Digitalisierung ist eine große Herausforderung, die für beide Berufsgruppen zu enormen Umbrüchen führen wird. Es wäre sicher sinnvoll, miteinander in Dialog zu treten und gemeinsam über zukünftige Versorgungsstrukturen nachzudenken, bevor sich andere Anbieter...

mehr lesen
23.01.2020

Oncotype DX Breast Recurrence Score® Test jetzt von allen deutschen Kassen erstattet

Exact Sciences gab Anfang Januar bekannt, dass sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband in der Sitzung vom 11. Dezember 2019 im Bewertungsausschuss auf eine Vergütungsziffer im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) verständigt haben. Damit können nun die Leistungen für den Oncotype DX Test innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) über...

mehr lesen
23.01.2020

Digitalisierung: Die Rolle des Arztes wandelt sich

Die Digitalisierung bringt grundlegende Veränderungen in der Patienten-Arzt-Beziehung mit sich. Dies ist das Ergebnis einer (online-)repräsentativen Studie, die das Marktforschungsinstitut Dynata im Auftrag des Arzt-Patienten-Portals Jameda unter 1.067 Patienten durchgeführt hat. Darin geben 86 Prozent der Befragten an, dass sie eine deutliche Zunahme der Bedeutung der...

mehr lesen
23.01.2020

EU-Zulassung von Polatuzumab Vedotin beim vorbehandelten DLBCL

Mit der MabThera-basierten Standard-Chemoimmuntherapie werden 60-70 % der DLBCL-Patienten in der Erstlinie geheilt. Therapeutisch herausfordernd bleiben diejenigen Patienten, die rezidivieren oder refraktär sind, jedoch beispielsweise altersbedingt oder aufgrund von Komorbidität nicht für eine Stammzelltransplantation geeignet sind (rund 40 %) [1]. Die Zulassung von Polivy kann die...

mehr lesen
23.01.2020

Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam in Laborversuchen einen bislang unbekannten Überlebensmechanismus im Zellkern besonders aggressiver Tumorzellen entschlüsselt. Eine wichtige Rolle hierbei spielt das proteinspaltende Enzym Caspase 8,...

mehr lesen
23.01.2020

Neuer Leiter des Onkologischen Zentrums im Helios Klinikum Erfurt

Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Chefarzt der Hämatologie und internistischen Onkologie im Helios Klinikum Erfurt hat Priv.-Doz. Dr. Herbert Sayer seit Anfang des Jahres die Leitung des zertifizierten Onkologischen Zentrums (OZ) am Klinikum übernommen. Er folgt auf Prof. Dr. Michael Herold, der das Zentrum in den vergangenen Jahren etabliert und sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

mehr lesen
22.01.2020

Innovative Behandlung für die medikamenten-refraktäre Epilepsie wird in europäischer Multizenter-Studie getestet

Der Weg bis zur richtigen Diagnosestellung bei Epilepsie-Patienten ist oft sehr lang. Weiter können ca. 30 % aller Epilepsie-Patienten trotz vielfältiger medikamentöser Möglichkeiten nicht ausreichend behandelt werden. Gerade für diese sogenannten „medikamenten-refraktären“ Patienten spielt der Einsatz technischer Behandlungsoptionen eine wichtige Rolle. Um die Chance auf eine...

mehr lesen
22.01.2020

Künstlicher Darm soll Tierversuche eingrenzen

Tierversuche sind oft unverzichtbar, wenn es um medizinische Forschung geht. Wenn es nun gelingen würde, funktionsfähige Organe im Labor zu züchten, könnte man Tests an Lebewesen deutlich reduzieren oder sogar komplett darauf verzichten. Diesen Ansatz verfolgt das Projekt „Tissue Engineering von Geweben in komplexen Hydrogelen mittels dreidimensionaler elektrischer und magnetischer...

mehr lesen
22.01.2020

Projekt VAFES: Expertenteam entwickelt Diagnosesystem für Parkinson-Patienten

Einen „Virtuellen Arm- und Handtest mithilfe von maschinellem Lernen bei neurologischen Bewegungsstörungen“ entwickelt die Hochschule Ruhr West (HRW) und ihre Partner im Forschungsprojekt „VAFES“. Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft und Digitalisierung des Landes NRW, übergab kürzlich den Förderbescheid.Innerhalb des Forschungsprojektes „VAFES“ entwickeln die...

mehr lesen