Das Medizinportal
Menü

20.05.2019

Aktuelle Daten bestärken den Einsatz von Zytiga® in der Therapie des metastasierten Prostatakarzinoms

Der Androgenbiosynthese-Inhibitor Abirateronacetat (Abirateron, Zytiga®) zählt zu den Standardtherapien des metastasierten Prostatakarzinoms und hat sich sowohl in klinischen Studien als auch im Praxisalltag bewährt. Auf einer Pressekonferenz anlässlich des GU-ASCO 2019 präsentierte PD Dr. Martin Bögemann, Münster, die Daten seiner retrospektiven Real-World-Studie zur...

mehr lesen
20.05.2019

Update der Onkopedia-Leitlinie für die CLL: Venetoclax-Kombinationstherapie in der Zweitlinie empfohlen

Im Zuge des aktuellen Leitlinien-Updates zur chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) hat die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) die Kombinationstherapie aus Venetoclax (Venclyxto®) und Rituximab durchgängig für die Zweitlinientherapie von fitten („go go“) sowie unfitten („slow go“) Patienten empfohlen. Das chemotherapiefreie und auf 24 Monate...

mehr lesen
20.05.2019

Neue App für Krebspatienten – mitmika.de

Eine App für Krebspatienten: Vertrauenswürdige, verifizierte Informationen rund um die Erkrankung sowie mentale Unterstützung während der Therapie.mika (mitmika.de), in Kooperation mit der Charité und dem Universitätsklinikum Leipzig entwickelt, ist ab sofort für iOS und Android verfügbar.Die mika App begleitet Patienten und ihre Angehörigen durch die Krebstherapie:1. Ein kurzer...

mehr lesen
20.05.2019

Doppelangriff auf den Hirntumor

Beim Glioblastom – dem häufigsten und zugleich bösartigsten Hirntumor – hat die sogenannte anti-angiogene Therapie nicht geholfen. Diese Behandlung galt lange Zeit als eine der neuen Hoffnungen im Kampf gegen alle möglichen Krebsarten. Sie zielt darauf ab, mit bestimmten Wirkstoffen wie „Avastin“ die Bildung neuer Blutgefäße zu verhindern, über die sich die meisten bösartigen...

mehr lesen
20.05.2019

Neue Erkenntnisse über Nebenwirkungen von Medikamenten

Jeder zweite Deutsche litt bereits unter Nebenwirkungen. Doch viele ignorieren den Beipackzettel oder nehmen die Risiken bei bestimmten Medikamenten bewusst in Kauf. Eine neue Studie hat nun das Bewusstsein und den Umgang der Deutschen mit Medikamenten und deren Nebenwirkungen untersucht.

mehr lesen
20.05.2019

Seit mehr als dreißig Jahren immer wieder Symptome und Befund an den Brüsten

Eine 78 jährige Patientin stellte sich mit Sekret aus der rechten Mamille vor. Anamnestisch wurde sie mit 53 Jahren auf Grund eines Mamma-Karzinoms rechts (Histologie: Invasiv duktal) brusterhaltend operiert und lymphadenektomiert. Danach verlief bis auf ein ausgeprägtes Lymphödem (Abb. 1 bis 3) jahrelang alles gut.

mehr lesen
20.05.2019

Private Hochschule für medizinische Assistenzberufe am Start

Ein Konsortium niedergelassener Ärzte, Klinikmediziner und Hochschulexperten gründet in Heidelberg eine private Hochschule für Medizinische Assistenzberufe (HMB). Breite Unterstützung erfahren die Initiatoren dabei aus der Politik, von Ärztekammern, niedergelassenen Ärzten und Kliniken. Petaurum Academicum, so der Name der privaten Hochschule, wird zum Sommersemester 2020 im dualen Modell den Lehrbetrieb aufnehmen. Zunächst werden zwei Studiengänge angeboten. Ein Studiengang wird der des Physician Assistent (PA), also der des Arztassistenten sein.

mehr lesen
20.05.2019

Aufnahmetaste für die Embryonalentwicklung

Aus einer einzelnen Zelle entstehen zunächst identische Vorläuferzellen, die sich zu den drei Keimblättern weiter entwickeln und daraus die verschiedenen Gewebe, Organe und Körperteile. Wie aber wird sichergestellt, dass Zellen mit unterschiedlichen Funktionen entstehen, die auch noch an der richtigen Stelle des wachsenden Organismus landen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Alexander Meissner vom Max-Planck-Institut für molekulare Genetik in Berlin. Zusammen mit Forschenden aus San Francisco hat sein Team einen molekularen Rekorder entwickelt, mit dem die Abstammung einzelner Zellen zu ihren Ursprungszellen zurückverfolgt werden kann.

mehr lesen
16.05.2019

Uveitis: BMBF fördert nationales TOFU-Register

Register eigenen sich hervorragend dazu, seltene Erkrankungen – zu denen Uveitis gehört – zu erforschen. Oft sind der genaue Erkrankungsverlauf, Behandlungsbedarf, die in der Routineversorgung angewandten Therapie- und Managementstrategien sowie deren Ergebnisse bei seltenen Erkrankungen nur unzureichend erforscht. Dadurch ist oft unklar, was die besten Managementstrategien für die...

mehr lesen
16.05.2019

FLIO: Xtreme Research Award für neue Bildgebungsmodalität

Dr. Chantal Dysli und Dr. Lydia Sauer erhalten gemeinsam den diesjährigen Xtreme Research Award aufgrund ihrer beeindruckenden Forschungsarbeit im Bereich der Fluoreszenzlebensdauer-Ophthalmoskopie (Fluorescence Lifetime Imaging Ophthalmoscopy, FLIO) und ihrer wegweisenden, wissenschaftlich anerkannten Publikationen. Die Preisverleihung mit Vortrag fand im Rahmen der Jahrestagung...

mehr lesen