Das Medizinportal
Menü

118 Neuigkeiten gefunden.

21.02.2019

Studie: Künstliches Licht beeinflusst Wechselschichtarbeiter

Schichtarbeit bringt die innere Uhr aus dem Takt und bedeutet Stress für den Körper. Ursächlich dafür ist u. a. eine Störung des natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus mit langen Phasen künstlicher Lichtexposition. Welchen Einfluss das auf Psyche und Physis hat, untersuchte Fraunhofer UMSICHT mittels eines experimentellen Lichtsystems im BMW-Group-Werk München.Rund 6 Millionen Menschen...

mehr lesen
21.02.2019

Nervenzellen als Teamplayer

Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) haben analysiert: Spezielle Nervenzellen im Auge signalisieren eine Verschiebung der Blickrichtung. Gruppen von diesen Zellen tragen zur Erkennung kleiner Augenbewegungen bei und helfen, die Blickrichtung stabil zu halten. Ein scharfes Abbild der Umgebung wird möglich. Wer ein scharfes Foto machen will, muss die Kamera still halten,...

mehr lesen
07.02.2019

Augen-Screening mit dem Smartphone

Das Smartphone könnte in Zukunft augenärztliche Untersuchungen ermöglichen. Aus einer Handykamera und bestimmten Aufsätzen haben Bonner Wissenschaftler ein einfaches Untersuchungsgerät getestet, das vor allem Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern zugutekommen soll. Mit einer Forschungsförderung der DOG – Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft haben sie das Verfahren in...

mehr lesen
07.02.2019

Neues Verfahren zur Untersuchung von Augengefäßen

An der Technischen Universität Ilmenau wurde ein medizinisches Verfahren entwickelt, mit dem die Veränderungen kleinster Gefäße im Auge sichtbar gemacht werden. Damit soll künftig das Risiko für eine Netzhautschädigung schon vor einer Erkrankung abgeschätzt werden. Dann könnten effektive Therapie- und Behandlungsmaßnahmen beispielsweise des Glaukoms frühzeitig eingeleitet werden....

mehr lesen
07.02.2019

Meditation als Therapie zur Verringerung des Augeninnendrucks

In einer Studie im Journal of Glaucoma wurde ein neues Verfahren zur Behandlung des Glaukoms vorgestellt. Patienten mit primärem Offenwinkelglaukom zeigten nach der Teilnahme an einem dreiwöchigen Programm mit Achtsamkeitsmeditation signifikante Verbesserungen des Augeninnendrucks, eine Verringerung der Stresshormone und einen Anstieg der Lebensqualität im Vergleich zur...

mehr lesen
24.01.2019

Taubblindenpädagogik: Deutschlandweit erste Professur eingerichtet

An der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wurde zum Wintersemester 2018/2019 die deutschlandweit erste Stiftungsprofessur für Taubblinden- / Hörsehbehindertenpädagogik eingerichtet. Die Hochschule leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Gestaltung einer Gesellschaft, die Menschen mit Behinderung erfolgreich inkludiert. Die Professur ist seit dem 1. Oktober 2018 mit...

mehr lesen
24.01.2019

Wie das Gehirn reagiert, wenn man blind wird

Wenn Mäuse kurz nach der Geburt aufgrund eines Gendefekts erblinden, hat das weitreichende Auswirkungen sowohl auf die Organisation der Großhirnrinde als auch auf die Gedächtnisleistung. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Ruhr-Universität Bochum in einer Studie. In allen Bereichen der Großhirnrinde, die Informationen der Sinne verarbeiten, veränderte sich die Dichte der...

mehr lesen
24.01.2019

Neues Medikament gegen altersbedingte Erblindung

Wenn Buchstaben oder Gesichter nur noch verschwommen oder verzerrt gesehen werden, kann dies mit der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) zu tun haben. Neue Wirkstoffe, um die hierzulande mit Abstand häufigste Erblindungsursache behandeln zu können, entwickelt ein neues Forschungsprojekt der Universität Duisburg-Essen zusammen mit der Lead Discovery Center GmbH. Möglich wird...

mehr lesen
10.01.2019

Studie: Leistungen von Ärztinnen werden weniger gewürdigt

Frauen in der ärztlichen und psychotherapeutischen Versorgung bekommen im Schnitt weniger gute und sehr gute Bewertungen als männliche Mediziner – sowohl bei der Bewertung durch Patienten als auch durch Fachkollegen. Das zeigt die Studie „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2018“ der Stiftung Gesundheit, die sich mit der aktuellen Gender-Situation und der demographischen Entwicklung...

mehr lesen
10.01.2019

Retinale Gefäßanalyse erstmals auch an der Maus

Durch die Transparenz der Augenmedien wird ein einzigartiger visueller Zugang zur Retina und ihrer Durchblutung geschaffen. Das gilt nicht nur für den Menschen, sondern auch für die Maus. Mit einem tierexperimentellen Imaging System können Kaninchen- sowie Rattenaugen und seit neuestem auch die wegen ihrer Größe besonders anspruchsvollen Mausaugen untersucht werden. Details der...

mehr lesen