Das Medizinportal
Menü

579 Neuigkeiten gefunden.

11.06.2019

Hodentumoren: erste S3-Leitlinie finalisiert

Mit jährlich rund 4000 Neuerkrankungen sind Keimzelltumoren des Hodens die häufigste Krebserkrankung bei Männern zwischen 20 und 44 Jahren. „Die bereits jetzt guten Heilungschancen der Betroffenen weiter zu verbessern, ist das Ziel der ersten deutschen evidenzbasierten und interdisziplinären S3-Leitlinie zu Hodentumoren“, sagt Prof. Dr. Christian Wülfing, Pressesprecher der...

mehr lesen
03.06.2019

Zulassung für Triplett- Kombinationstherapien zur Behandlung von Patienten mit Multiplem Myelom

Wie die Celgene Corporation (NASDAQ:CELG) bekannt gab, hat die Europäische Kommission zwei neue Triplett-Regime zugelassen, die auf den von Celgene entwickelten und vermarkteten IMiD®-Wirkstoffen Lenalidomid (REVLIMID®) und Pomalidomid (IMNOVID®) basieren. Lenalidomid ist jetzt in Kombination mit Bortezomib und Dexamethason (RVd) für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit unbehandeltem multiplen Myelom indiziert, die nicht transplantierbar sind. Außerdem ist Pomalidomid jetzt in Kombination mit Bortezomib und Dexamethason (PVd) indiziert für die Behandlung des multiplen Myeloms bei erwachsenen Patienten, die mindestens eine vorausgegangene Therapie, darunter Lenalidomid, erhalten haben.

mehr lesen
03.06.2019

Kombinationstherapie Tecentriq mit Avastin: Mortalitätsrisiko bei NSCLC-Patienten mit Lebermetastasen nahezu halbiert

Auf der Jahrestagung der Amerikanischen Gesellschaft für klinische Onkologie (ASCO) wurden jüngst Daten einer aktuellen Auswertung der Phase III-Studie IMpower150 vorgestellt. Sie zeigen: Die Hinzunahme von Tecentriq®? (Atezolizumab) zum bewährten Sandler-Schema resultiert in ein um 48 % reduziertes Mortalitätsrisiko bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) und Lebermetastasen. Die Subgruppenanalyse unterstreicht damit die Wichtigkeit der neuen Therapieoption für diese Hochrisikogruppe. Die Vierfachkombination aus Tecentriq, Avastin® (Bevacizumab) und Chemotherapie ist die erste Kombinationstherapie mit einer Krebsimmuntherapie, die einen Überlebensvorteil bei NSCLC-Patienten mit Lebermetastasen zeigt. Die EU-Zulassung für die First-Line-Therapie des lokal fortgeschrittenen und metastasierten NSCLC mit nicht-plattenepithelialer Histologie erfolgte im März dieses Jahres.

mehr lesen
03.06.2019

Die Blaupausen sind da: Deutschland darf in der Genommedizin nicht länger abseits stehen

Die genomische Medizin entwickelt sich rasant: für die Therapiesteuerung von Krebserkrankungen und die Diagnose seltener Krankheiten ist sie von großer Bedeutung. Anlässlich des TMF-Workshops „Genomic Medicine in Europe – Blueprints for Germany” kamen am 27. Mai 2019 in Berlin mehr als 100 nationale und internationale Genomforscherinnen und -forscher in Berlin zusammen, um die Perspektiven der Einführung einer genomischen Medizin in Deutschland zu diskutieren. „Wir brauchen eine nationale Strategie zur Einführung der Genommedizin in Deutschland“, fordert Prof. Dr. Michael Krawczak, Vorstandsvorsitzender der Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung (TMF e. V.). „Art und Umfang der genomischen Diagnostik in Deutschland sind im internationalen Vergleich nicht mehr zeitgemäß.“

mehr lesen
03.06.2019

Roboterassistierte Chirurgie: Weniger Vorteile trotz hoher Kosten

Klinische Studien über roboterassistierte Chirurgie für Indikationen im Thorax und Bauchraum belegen bisher wenige Vorteile dieser kostenintensiven Operationsmethode. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse des Ludwig Boltzmann Instituts für Health Technology Assessment, in deren Rahmen relevante, internationale klinische Studien unter die Lupe genommen wurden. Tatsächlich ist die Datenlage derzeit sehr unbefriedigend, da größere, qualitativ hochwertige und statistisch aussagekräftigere Studien kaum vorhanden sind.

mehr lesen
27.05.2019

Endokrin basierte Brustkrebstherapie im Fokus: Stellenwert der CDK4/6-Inhibitoren gefestigt

Auf dem 1. Brustkrebskongress der European Society for Medical Oncology (ESMO Breast Cancer) war die Substanzklasse der CDK4/6-Inhibitoren ein viel beachtetes Thema. Das Fazit der Experten: Die Einführung der CDK4/6-Inhibitoren hat zu einem Paradigmenwechsel in der Behandlung des Hormonrezeptor-positiven und HER2-negativen (HR+, HER2-) metastasierten Mammakarzinoms (mBC) geführt....

mehr lesen
27.05.2019

Krebsimmuntherapie mit Tecentriq (Atezolizumab) schafft neue Perspektiven für das triple-negative Mammakarzinom

Die Krebsimmuntherapie erweitert das Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten bei vielen Tumorentitäten entscheidend. Die Studie IMpassion130 belegt nun auch das hohe Potenzial des Therapieansatzes beim fortgeschrittenen triple-negativen Mammakarzinom (mTNBC): So reduzierte der PD-L1-Inhibitor Tecentriq® (Atezolizumab) in Kombination mit nab-Paclitaxel das Progressionsrisiko bei...

mehr lesen
27.05.2019

Studie offenbart großen Nachholbedarf bei HPV-Aufklärung

Deutschland war gleich doppeltes Schlusslicht in einer aktuellen europäischen Befragung zu Humanen Papillomviren (HPV): In der in zehn europäischen Ländern* durchgeführten Studie gaben nur 40 % der deutschen Teilnehmer an, Humane Papillomviren überhaupt zu kennen. Dass einige HPV-Typen bestimmte Krebsarten auslösen können, war sogar nur etwa einem Drittel (32 %) der befragten...

mehr lesen
27.05.2019

Kinder mit Leukämie – eine Herausforderung für die ganze Familie

Wird bei einem Kind Leukämie diagnostiziert, so hat das für die ganze Familie dramatische Veränderungen zur Folge. Neben den gesundheitlichen Sorgen, tun sich weitere Problemfelder auf: Wie kann der Alltag organisiert werden trotz hoher physischer und emotionaler Belastung? Wie lassen sich Beruf, Betreuung des kranken Kindes in der Klinik und die Fürsorge für die Geschwister...

mehr lesen
20.05.2019

Aktuelle Daten bestärken den Einsatz von Zytiga® in der Therapie des metastasierten Prostatakarzinoms

Der Androgenbiosynthese-Inhibitor Abirateronacetat (Abirateron, Zytiga®) zählt zu den Standardtherapien des metastasierten Prostatakarzinoms und hat sich sowohl in klinischen Studien als auch im Praxisalltag bewährt. Auf einer Pressekonferenz anlässlich des GU-ASCO 2019 präsentierte PD Dr. Martin Bögemann, Münster, die Daten seiner retrospektiven Real-World-Studie zur...

mehr lesen