Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise
Menü

Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise

475 Neuigkeiten gefunden.

23.11.2018

Hoch-intensiver fokussierter Ultraschall: Hoffnung im Kampf gegen primären Leberkrebs

Etwa 9000 Menschen erkranken hierzulande pro Jahr an primärem Leberkrebs – und die Zahl der Betroffenen ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Häufig wird das sogenannte hepatozelluläre Karzinom (HCC) eher spät erkannt und kann dann nicht mehr operativ entfernt werden. Dann bietet der hoch-intensive fokussierte Ultraschall (HIFU) eine effektive Möglichkeit, das Karzinom zu...

mehr lesen
23.11.2018

1st-line Therapie des RCC: Phase-III-Studie KEYNOTE-426 erreicht beide primären Endpunkte

MSD gab kürzlich bekannt, dass die zulassungsrelevante Phase-III-Studie KEYNOTE-426 die beiden co-primären Endpunkte – das Gesamtüberleben (Overall Survival, OS) und das progressionsfreie Überleben (Progression-free Survival, PFS) – erreicht hat. Die Studie untersucht den PD 1 (Programmed Cell Death 1 Protein) Inhibitor Pembrolizumab (KEYTRUDA®) in Kombination mit dem...

mehr lesen
23.11.2018

Zulassung für Cabozantinib zur Zweitlinientherapie des Leberzellkarzinoms (HCC) erteilt

Die Ipsen Pharma GmbH, ein Tochterunternehmen der Ipsen SA, ein weltweit tätiges spezialisiertes biopharmazeutisches Unternehmen, teilte mit, dass die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) Cabometyx® (Cabozantinib), 20, 40, 60 mg, von Ipsen als Monotherapie für die Behandlung des hepatozellulären Karzinoms (HCC) bei Erwachsenen, die vorher mit Sorafenib behandelt wurden, zugelassen...

mehr lesen
23.11.2018

Enzalutamid beim nicht-metastasierten Hochrisiko-CRPC zugelassen

Ergebnisse der PROSPER-Studie zeigen ein medianes metastasenfreies Überleben (MFS) von 36,6 Monaten für Enzalutamid plus Androgenentzugstherapie (ADT) vs. 14,7 Monate bei Männern unter Placebo plus ADT1.Astellas Pharma Inc. (TSE: 4503, President und CEO: Kenji Yasukawa, Ph.D., „Astellas”) gab kürzlich bekannt, dass die Europäische Kommission (EC) eine neue Indikation für...

mehr lesen
19.11.2018

Neues Puzzlestück gefunden: Wie regelt UHRF1 die Gen-Aktivität?

Epigenetische Veränderungen spielen bei Krebserkrankungen oft eine wichtige Rolle, weil dadurch das Erbgut punktuell falsch abgelesen wird. Besonders kritisch sind Gene, die das Wachstum und den Tod von Zellen steuern können. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München haben in diesem Zusammenhang neue Details über das Protein UHRF1 herausgefunden. Es...

mehr lesen
19.11.2018

Endgültige Ergebnisse der Phase-1/2-Studie mit T-Guard® zur Behandlung von steroid-resistenter akuter GvHD publiziert

Xenikos B.V. gab bekannt, dass die abschließenden Ergebnisse der klinischen Phase-1/2-Studie mit T-Guard® für die Zweitlinienbehandlung von steroid-resistenter akuter Graft-versus-Host-Reaktion („Graft-versus-Host Disease", GVHD) heute in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift („Peer-Reviewed Journal") Biology of Blood and Marrow Transplantation veröffentlicht wurden. Die...

mehr lesen
12.11.2018

Zulassungserweiterung: Kombinationstherapie mit Venclyxto® nun ab Zweitlinie verfügbar

Die Europäische Kommission hat am 31. Oktober 2018 eine Zulassungserweiterung für den BCL-2-Inhibitor Venetoclax (Venclyxto®) des globalen, forschenden BioPharma-Unternehmens AbbVie in der Indikation chronische lymphathische Leukämie (CLL) erteilt. Diese umfasst den Einsatz von Venetoclax (Ven) in Kombination mit dem Anti-CD20-Antikörper Rituximab (R) bei Erwachsenen mit...

mehr lesen
12.11.2018

ESMO: Neue Studiendaten bestätigen Stellenwert von Alecensa® als First-Line-Therapeutikum

Alecensa® (Alectinib) hat sich seit der First-Line-Zulassung schnell als Mittel der Wahl zur Behandlung von Therapie-naiven Patienten mit ALK -positivem NSCLC etabliert. Die für die Zulassung entscheidenden Daten der ALEX-Studie haben nicht nur die klinische Praxis be-einflusst, sondern wurden bereits in verschiedenen Leitlinien berücksichtigt. So wird in der jüngst...

mehr lesen
12.11.2018

Brustkrebs: Zell-Stress fördert Metastasierung

Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und vom Heidelberger Institut für Stammzellforschung und experimentelle Medizin (HI-STEM) haben bei Brustkrebs ein zentrales Schalterprotein identifiziert, das bei zellulärem Stress die Metastasierung des Tumors fördert. Der Schalter löst in den Krebszellen ein Stammzell-Programm aus, das die aggressive Ausbreitung...

mehr lesen
12.11.2018

Neues Sarkomzentrum am Klinikum Chemnitz

Chemnitz – Das Klinikum Chemnitz hat das Interdisziplinäre Sarkomzentrum Chemnitz gegründet. Am Onkologischen Centrum Chemnitz (OCC) angesiedelt, werden am Sarkomzentrum gemeinsam mit Kooperationspartnern alle Kompetenzen für die Behandlung dieser Art von Krebserkrankungen gebündelt. Das OCC bietet die erforderlichen Strukturen. „Die enge Zusammenarbeit der Spezialisten in allen...

mehr lesen