Das Medizinportal
Menü

619 Neuigkeiten gefunden.

09.09.2019

TOOKAD®-Verfahren: Laserlicht bewährt sich als neue Behandlungsoption bei Prostatakrebs

Seit der europäischen Zulassung Ende 2017 gewinnt die fokale photodynamische Therapie des Niedrigrisiko-Prostatakarzinoms mit dem TOOKAD®-Verfahren in Deutschland an Bedeutung. Derzeit bieten bundesweit zehn urologische Zentren die minimalinvasive Behandlung an, bei der das Tumorgewebe in der Prostata mit gezieltem Laserlicht zerstört wird. Insgesamt 15 Kliniken können die...

mehr lesen
09.09.2019

Tecentriq® beim Lungenkarzinom: Erstzulassung beim SCLC – Zulassungserweiterung beim NSCLC

Die Europäische Kommission hat den PD-L1-Inhibitor Tecentriq® (Atezolizumab) als erstes Krebsimmuntherapeutikum in Kombination mit Etoposid und Carboplatin für die First-Line-Therapie von Patienten mit kleinzelligem Lungenkarzinom im fortgeschrittenen Stadium („extensive stage“, ES-SCLC) zugelassen [1]. In der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie IMpower133 reduzierte die...

mehr lesen
09.09.2019

ESMO-Positionspapier: Empfehlung für molekulare Diagnostik bei hoher Wahrscheinlichkeit für NTRK-Genfusionen

Die molekulare Diagnostik zur Identifikation onkogener Treiber gewinnt einen immer höheren Stellenwert. Zu diesen onkogenen Treibern zählen so genannte neurotrophe Tyrosin-Rezeptor-Kinase (NTRK)-Genfusionen, die in den vergangenen Jahren intensiv erforscht wurden. Um möglichst viele Tumorpatienten mit diesen genetischen Alterationen zu identifizieren, hat die European Society for...

mehr lesen
02.09.2019

Erweiterte Therapieoptionen mit Eltrombopag und Management therapeutischer Nebenwirkungen und Komorbiditäten bei der ITP

Der Thrombopoetin-Rezeptor-Agonist (TPO-RA) Revolade® (Eltrombopag) ist seit Februar 2019 zur Behandlung der primären Immunthrombozytopenie (ITP) ab einem Alter von 1 Jahr und älter zugelassen, wenn die Erkrankung 6 Monate oder länger nach Diagnosestellung andauert und die Patienten gegenüber anderen Therapien refraktär sind (z. B. Kortikosteroide oder Immunglobuline).1 In der 3....

mehr lesen
02.09.2019

R/R Multiples Myelom: Europäische Zulassung für Elotuzumab und Pomalidomid + niedrig dosiertes Dexamethason

Die Europäische Kommission hat Elotuzumab (Empliciti®) in Kombination mit Pomalidomid und niedrig dosiertem Dexamethason (EPd) zur Behandlung des rezidivierten und refraktären Multiplen Myeloms bei Erwachsenen zugelassen, die mindestens zwei vorausgegangene Therapien, darunter Lenalidomid und einen Proteasom-Inhibitor (PI), erhalten haben und unter der letzten Therapie eine...

mehr lesen
02.09.2019

Früherkennung rettet Leben: „Make Sense“-Kampagne der EHNS informiert über Kopf-Hals-Tumoren

Bereits zum 7. Mal in Folge initiiert die Europäische Kopf-Hals-Gesellschaft (EHNS) die europaweite Aktionswoche „Make Sense“ vom 16. bis 20. September. In Deutschland werden an verschiedenen Kliniken und Kopf-Hals-Zentren Aktivitäten zur Aufklärung über die unterschätzte Krebserkrankung stattfinden. Ziel ist es, das Bewusstsein in der Bevölkerung für die Erkrankung und deren...

mehr lesen
02.09.2019

Deutliche Mehrheit der Deutschen bereit zur Datenspende für die medizinische Forschung

Mehr als drei Viertel der Deutschen sind bereit, ihre Gesundheitsdaten anonym und unentgeltlich digital für die medizinische Forschung zur Verfügung zu stellen. Darunter würde eine Mehrheit die Daten zeitlich unbegrenzt bereitstellen, knapp drei Viertel mindestens für die nächsten fünf Jahre. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen FORSA-Umfrage im Auftrag der Technologie- und...

mehr lesen
16.08.2019

Eisenmangel/-anämie bei Tumorpatienten: Frühzeitige Diagnose und wirksame Therapie sind entscheidend

Eisenmangel ist mit geschätzt zwei Milliarden Betroffenen weltweit die häufigste Mangelerkrankung des Menschen [2]. Mit Fortschreiten des Eisenmangels entwickelt sich eine Eisenmangelanämie [2]. Die Prävalenz in Europa liegt bei 5-10 %, bei Frauen im gebärfähigen Alter sogar bei 20 % [19]. In bestimmten Patientengruppen liegt die Prävalenz noch höher: Bei Tumorpatienten sind im...

mehr lesen
16.08.2019

Olaparib erreicht primären Endpunkt beim metastasierten CRPC mit einer HRR-Genmutation

AstraZeneca und MSD haben positive Ergebnisse der Phase-III-Studie PROfound [1] bekanntgegeben, die die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Olaparib bei Männern mit metastasiertem kastrationsresistentem Prostatakarzinom (mCRPC) mit einer HRR-Genmutation untersucht, die unter einer vorherigen Behandlung mit antihormonellen Substanzen der zweiten Generation progredient waren. Die...

mehr lesen
16.08.2019

Computermodell kann Zellverhalten vorhersagen

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München haben ein computergestütztes Werkzeug vorgestellt, das einen völlig neuen Ansatz für die Erforschung von Krankheiten und deren Behandlung auf zellulärer Ebene verspricht. Mohammad Lotfollahi, Alex Wolf und Fabian Theis vom Institute of Computational Biology entwickelten mit scGen ein auf künstlicher Intelligenz basierendes...

mehr lesen