Das Medizinportal
Menü

579 Neuigkeiten gefunden.

15.07.2019

Libtayo® (Cemiplimab) in der Europäischen Union zur Behandlung des fortgeschrittenen kutanen Plattenepithelkarzinoms zugelassen

Die Europäische Kommission hat Libtayo® (Cemiplimab) zur Behandlung erwachsener Patienten mit metastasiertem oder lokal fortgeschrittenem kutanen Plattenepithelkarzinom (cSCC), die nicht für eine kurative Operation oder kurative Bestrahlung in Betracht kommen, eine bedingte Marktzulassung erteilt.

mehr lesen
15.07.2019

Kooperation schafft Basis für eine bundesweit einheitliche Qualitätsentwicklung der Brustkrebsversorgung

Das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS) für Brustkrebszentren kann jetzt auch die Versorgungsqualität von Brustkrebszentren erfassen, die das ÄKzert®-Qualitätssiegel des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) tragen. Im Mai 2019 haben sich DKG, DGS und die zertifizierende Ärztekammer Westfalen-Lippe darauf...

mehr lesen
15.07.2019

Online-Plattform erleichtert Ärzten die Meldung von Nebenwirkungen

Über den digitalen Meldeprozess von Nebenwirkungen.de können Patienten ihre unerwünschten Arzneimittelwirkungen schnell und einfach online melden und den behandelnden Arzt als medizinischen Fachexperten angeben.

mehr lesen
08.07.2019

ASCO 2019: Aktualisierte Daten zu YESCARTA® und KTE-X19

Chicago, 03. Juli 2019 – Kite, ein Unternehmen von Gilead Sciences (Nasdaq: GILD), gab im Rahmen des diesjährigen Meetings der American Society of Clinical Oncology (ASCO) die Ergebnisse zweier neuer Analysen aus der ZUMA-1-Studie mit YESCARTA® (Axicabtagen-Ciloleucel) bei erwachsenen Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem großzelligem B-Zell-Lymphom bekannt. Diese Ergebnisse...

mehr lesen
08.07.2019

PIXUVRI®: Europäische Kommission erteilt finale Zulassung

Servier gab am 17. Juni 2019 bekannt, dass die Europäische Kommission (EK) die Umwandlung der bedingten Zulassung von Pixuvri® (Pixantron) in eine reguläre Zulassung als Monotherapie zur Behandlung erwachsener Patienten mit mehrfach rezidiviertem oder refraktärem aggressivem Non-Hodgkin-B-Zelllymphom genehmigt hat. "Wir freuen uns sehr über die Erteilung der finalen Zulassung von...

mehr lesen
08.07.2019

Hautlymphome: Dem Zelltod doppelt auf die Sprünge helfen

Beim Sézary-Syndrom, einem bösartigen Hautlymphom, haben die Krebszellen „verlernt" auf Signale zu reagieren, die den Zelltod Apoptose einleiten. Neue Therapien zielen daher darauf ab, in den Krebszellen die Fähigkeit zum Zelltod wiederherzustellen. Dabei erwies sich nun eine Kombination von Wirkstoffen, die an zwei verschiedenen Stellschrauben der komplexen Regulation des Zelltods...

mehr lesen
01.07.2019

Update COLUMBUS-Studie: Kombinationstherapie aus BRAFTOVI® + MEKTOVI® zeigt stabile Daten zur Wirksamkeit und Verträglichkeit

Seit der EMA-Zulassung im September 2018 ist die moderne zielgerichtete Therapie mit BRAFTOVI® und MEKTOVI® für Patienten mit einem nicht-resezierbarem oder metastasiertem Melanom mit einer BRAFV600-Mutation in der EU verfügbar.1,2 Die aktuelle Auswertung der COLUMBUS-Studie mit einem medianen Follow-Up von vier Jahren zeigt, dass die Kombinationstherapie weiterhin ein deutlich...

mehr lesen
01.07.2019

BRCA-mutiertes fortgeschrittenes Ovarialkarzinom: EU-Zulassung von Olaparib (Lynparza®) Filmtabletten zur Erhaltungstherapie

Die Europäische Kommission hat am 12.06.2019 Lynparza® Filmtabletten als Erhaltungstherapie nach Abschluss einer Primärtherapie für die Behandlung von Frauen mit BRCA-mutiertem fortgeschrittenem Ovarialkarzinom zugelassen. Die Zulassung gilt für die Erhaltungstherapie von erwachsenen Patientinnen mit einem fortgeschrittenen (FIGO Stadien III und IV) BRCA1/2-mutierten (Keimbahn...

mehr lesen
01.07.2019

Molekularer Schalter für reduzierte Immunzellfunktion gefunden

Tumoren und manche Virusinfektionen sind Herausforderungen für den Körper, die das Immunsystem oft nicht in den Griff bekommen kann. Es schaltet dann auf einen Zustand mit reduzierten Funktionen um, in dem die Krankheit nicht mehr ausreichend bekämpft wird. Einem Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) gelang jetzt ein großer Erfolg: sie konnten den entscheidenden...

mehr lesen
14.06.2019

ASCO 2019: Erste Daten zur Kombinationstherapie von Nivolumab + Ipilimumab beim fortgeschrittenen HCC präsentiert

Bristol-Myers Squibb hat jetzt im Rahmen der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) 2019 in Chicago erste Ergebnisse der Nivolumab (Opdivo®) plus Ipilimumab (Yervoy®)-Kohorte der Phase-I/II-Studie CheckMate -040 bekannt gegeben (Abstract #4012). Die Analyse umfasste die immunonkologische Kombinationstherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem hepatozellulären...

mehr lesen