Das Medizinportal
Menü

634 Neuigkeiten gefunden.

02.12.2019

Bayern gegen Darmkrebs: Das Modellprojekt „Sprich drüber!“ will junge Menschen im Freistaat vor einer Erkrankung bewahren

Auf Initiative der Felix Burda Stiftung haben sich die bayerischen Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) zum Modellprojekt „Sprich drüber!“ zusammengeschlossen. Ziel des Projekts ist es, ein vorhandenes familiäres Darmkrebsrisiko bei Versicherten im Alter von 25 bis 49 Jahren möglichst so früh zu identifizieren, dass diese vor einer Darmkrebserkrankung...

mehr lesen
02.12.2019

Zelltod oder Krebswachstum: eine Frage des Zusammenhalts!

Wird der auf allen Krebszellen vorhandene Rezeptor CD95 aktiviert, so löst dies den programmierten Zelltod aus – oder regt im Gegenteil die Tumorzellen zum Wachstum an. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum zeigten nun: Wie sich die CD95-Aktivierung auswirkt, hängt davon ab, ob es sich um vereinzelte Krebszellen handelt, oder um Zellen im dreidimensionalen Verbund....

mehr lesen
25.11.2019

ESMO Asia 2019: Phase-III-Studie IMbrave150 vorgestellt – Atezolizumab plus Bevacizumab verlängert OS beim HCC

Die First-Line-Kombination aus Tecentriq® (Atezolizumab) und Avastin® (Bevacizumab) bietet Patienten mit einem nicht-resezierbaren hepatozellulären Karzinom (HCC) einen Überlebensvorteil gegenüber dem aktuellen Standard Sorafenib und reduziert das Mortalitätsrisiko der Patienten signifikant um über 40 %. Zu diesem Ergebnis kommt die erste Analyse der randomisierten Phase-III-Studie...

mehr lesen
25.11.2019

Multiples Myelom: Zulassungserweiterung für Daratumumab-Rd in der Erstlinie

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat den vollhumanen monoklonalen CD38-Antikörper Daratumumab (Darzalex®) von Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson in Kombination mit Lenalidomid und Dexamethason (D-Rd) nun auch für die Erstlinientherapie des Multiplen Myeloms (MM) zugelassen. Die neue Therapieoption steht ab sofort für neu diagnostizierte Patienten zur...

mehr lesen
25.11.2019

Darmkrebs-Früherkennung: Wie lange warten bis zur zweiten Darmspiegelung?

Zur Früherkennung von Darmkrebs haben gesetzlich Krankenversicherte Anspruch auf zwei Darmspiegelungen. Verläuft die erste Untersuchung ohne Befund, wird eine Zweituntersuchung im Abstand von zehn Jahren empfohlen. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum untersuchten nun systematisch, wann und wie oft bei einer Zweituntersuchung Gewebeveränderungen detektiert werden. Ihr...

mehr lesen
18.11.2019

BRAFTOVI plus MEKTOVI – Eine feste Größe in der Behandlung des metastasierten BRAF-mutierten Melanoms

Dank zielgerichteter Kombinationstherapien wie BRAFTOVI® (Encorafenib) plus MEKTOVI® (Binimetinib) können Patienten mit einem nicht-resezierbaren oder metastasierten Melanom mit einer BRAFV600-Mutation heute länger überleben [1, 2]. Erste Patientenfälle unterstreichen die bereits in Studien nachgewiesene Wirksamkeit der Kombination und machen deutlich, welchen Nutzen die Kombination...

mehr lesen
18.11.2019

MM: Triplett-Therapie mit Ixazomib verbessert die Chancen auf eine patientenindividuelle Myelom-Therapie

Anlässlich der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie erörterten Experten im Rahmen des Takeda Oncology-Satellitensymposiums Fragen zu aktuellen und praktischen Aspekten bei der Behandlung des rezidivierten/refraktären Multiplen Myeloms (rrMM). Die vielfältigen Behandlungsoptionen beim...

mehr lesen
18.11.2019

Fortgeschrittener Eierstockkrebs: Regionale Chemotherapie kann Überlebenszeit verlängern und Lebensqualität erhalten

Tumoren der Eierstöcke zählen zu den aggressivsten Krebsarten bei Frauen und stehen an fünfter Stelle aller gynäkologischen Tumorerkrankungen. Oft wird die Erkrankung erst sehr spät erkannt und ist dann kaum noch beherrschbar. Nur etwa ein Drittel der Patientinnen überlebt die fünf Jahre nach der Erstdiagnose. Haben sich bereits Metastasen im Bauchraum gebildet, hilft oft nur noch...

mehr lesen
11.11.2019

EU-Zulassung für XOSPATA (Gilteritinib) als Monotherapie zur Behandlung der r/r FLT3-mut+ AML

Astellas Pharma Inc. gab am 25.10.2019 bekannt, dass die Europäische Kommission für XOSPATA (Gilteritinib) als Monotherapie zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit rezidivierter oder refraktärer akuter myeloischer Leukämie (AML) mit einer FLT3-Mutation (FLT3mut+) die Zulassung erteilt hat [1]. Gilteritinib wurde von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) in einem...

mehr lesen
11.11.2019

Zulassungserweiterung beim fortgeschrittenen RCC: Bavencio® (Avelumab) in Kombination mit Axitinib in der Erstlinie

Merck und Pfizer haben bekannt gegeben, dass die Europäische Kommission Bavencio® (Avelumab) in Kombination mit Axitinib als Erstlinientherapie bei erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (RCC) zugelassen hat. Die Zulassungserweiterung basiert auf positiven Zwischenergebnissen der Phase-III-Studie JAVELIN Renal 101. Diese belegte für Avelumab in Kombination...

mehr lesen