Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise
Menü

Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise

431 Neuigkeiten gefunden.

19.11.2018

Neues Puzzlestück gefunden: Wie regelt UHRF1 die Gen-Aktivität?

Epigenetische Veränderungen spielen bei Krebserkrankungen oft eine wichtige Rolle, weil dadurch das Erbgut punktuell falsch abgelesen wird. Besonders kritisch sind Gene, die das Wachstum und den Tod von Zellen steuern können. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München haben in diesem Zusammenhang neue Details über das Protein UHRF1 herausgefunden. Es...

mehr lesen
19.11.2018

Endgültige Ergebnisse der Phase-1/2-Studie mit T-Guard® zur Behandlung von steroid-resistenter akuter GvHD publiziert

Xenikos B.V. gab bekannt, dass die abschließenden Ergebnisse der klinischen Phase-1/2-Studie mit T-Guard® für die Zweitlinienbehandlung von steroid-resistenter akuter Graft-versus-Host-Reaktion („Graft-versus-Host Disease", GVHD) heute in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift („Peer-Reviewed Journal") Biology of Blood and Marrow Transplantation veröffentlicht wurden. Die...

mehr lesen
12.11.2018

Zulassungserweiterung: Kombinationstherapie mit Venclyxto® nun ab Zweitlinie verfügbar

Die Europäische Kommission hat am 31. Oktober 2018 eine Zulassungserweiterung für den BCL-2-Inhibitor Venetoclax (Venclyxto®) des globalen, forschenden BioPharma-Unternehmens AbbVie in der Indikation chronische lymphathische Leukämie (CLL) erteilt. Diese umfasst den Einsatz von Venetoclax (Ven) in Kombination mit dem Anti-CD20-Antikörper Rituximab (R) bei Erwachsenen mit...

mehr lesen
12.11.2018

ESMO: Neue Studiendaten bestätigen Stellenwert von Alecensa® als First-Line-Therapeutikum

Alecensa® (Alectinib) hat sich seit der First-Line-Zulassung schnell als Mittel der Wahl zur Behandlung von Therapie-naiven Patienten mit ALK -positivem NSCLC etabliert. Die für die Zulassung entscheidenden Daten der ALEX-Studie haben nicht nur die klinische Praxis be-einflusst, sondern wurden bereits in verschiedenen Leitlinien berücksichtigt. So wird in der jüngst...

mehr lesen
12.11.2018

Brustkrebs: Zell-Stress fördert Metastasierung

Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und vom Heidelberger Institut für Stammzellforschung und experimentelle Medizin (HI-STEM) haben bei Brustkrebs ein zentrales Schalterprotein identifiziert, das bei zellulärem Stress die Metastasierung des Tumors fördert. Der Schalter löst in den Krebszellen ein Stammzell-Programm aus, das die aggressive Ausbreitung...

mehr lesen
12.11.2018

Neues Sarkomzentrum am Klinikum Chemnitz

Chemnitz – Das Klinikum Chemnitz hat das Interdisziplinäre Sarkomzentrum Chemnitz gegründet. Am Onkologischen Centrum Chemnitz (OCC) angesiedelt, werden am Sarkomzentrum gemeinsam mit Kooperationspartnern alle Kompetenzen für die Behandlung dieser Art von Krebserkrankungen gebündelt. Das OCC bietet die erforderlichen Strukturen. „Die enge Zusammenarbeit der Spezialisten in allen...

mehr lesen
05.11.2018

Bundesweite Initiative „ENTSCHIEDEN. Gegen Krebs.“ zur HPV-Prävention gestartet

Die bundesweite Initiative „ENTSCHIEDEN. Gegen Krebs.“ lud Anfang Oktober in Berlin zur Podiumsdiskussion „Gegen HPV. Für die nächste Generation“. Die teilnehmenden Fachleute aus Gesellschaft, Medizin und Wissenschaft diskutierten gemeinsam über die Herausforderungen beim Thema Humane Papillomviren (HPV), der Impfung gegen HPV-bedingte Erkrankungen und die Gründe für die niedrige...

mehr lesen
05.11.2018

Integrative Medicine Meeting 2018: Patientenbedarf und medizinischer Anspruch in der integrativen Onkologie – ein globaler Überblick

Als einzigartige Plattform für den internationalen Erfahrungsaustausch war das „Integrative Medicine Meeting“ mit rund 200 Ärzten und Experten aus der ganzen Welt zudem ein Gradmesser für die globale Akzeptanz integrativ-medizinischer Konzepte in der Onkologie. Die mehrtägige Fachkonferenz fand bereits zum 4. Mal auf dem Firmengelände des Hauptsponsors, der Helixor Heilmittel GmbH,...

mehr lesen
05.11.2018

62. DGGG-Kongress: Adjuvante Therapie mit Perjeta verbessert Prognose für Patienten mit frühem HER2+ Mammakarzinom

Perjeta® (Pertuzumab) kann sowohl in der Therapie des frühen als auch des fortgeschrittenen HER2-positiven Mammakarzinoms eingesetzt werden.1 Die Patienten profitieren in allen zugelassenen Indikationen von einer konsistent überlegenen Wirksamkeit der doppelten Antikörper-Blockade im Vergleich zur alleinigen Therapie mit Herceptin® (Trastuzumab) und Chemotherapie.2-4 So senkt die...

mehr lesen
05.11.2018

Biosimilar Herzuma®: EU-Zulassung für größere Durchstechflasche (420 mg) erteilt

Mundipharma Deutschland teilt mit, dass Celltrion am 20. September 2018 die EU-Marktzulassung der European Medicines Agency (EMA) für die 420 mg Form von Herzuma®1 als Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung erhalten hat.2 Mit einer Markteinführung wird Anfang 2019 gerechnet.Mit Herzuma® ist seit Mai 2018 ein Biosimilar des monoklonalen Antikörpers...

mehr lesen