Das Medizinportal
Menü

146 Neuigkeiten gefunden.

11.10.2017

Mindestmengen bei kardiologischen Eingriffen sollen die Qualität sichern

Berlin. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) befürwortet neben einer Reihe anderer Maßnahmen auch eine sinnvolle Nutzung von Eingriffs-Mindestzahlen als Element der Qualitätssicherung.

mehr lesen
10.10.2017

Der erste Defibrillator für unterwegs

Kompakt, smart und immer griffbereit

mehr lesen
09.10.2017

Forschungsprojekt zur seelischen Gesundheit am Arbeitsplatz Krankenhaus

Düsseldorf. SEEGEN heißt ein neu aufgelegtes Forschungsprojekt, das die Stressprävention am „Arbeitsplatz Krankenhaus“ zum Gegenstand hat.

mehr lesen
04.10.2017

Neue Daten untermauern Langzeitwirksamkeit von Ticagrelor (Brilique®) über bis zu fünf Jahre bei Patienten nach Myokardinfarkt

AstraZeneca hat am 6. September die Veröffentlichung einer neuen Auswertung der Phase-III-Studie PEGASUS-TIMI 54 zu Ticagrelor 60 mg (Brilique®) bekannt gegeben: Danach bleibt das Risiko ein weiteres ischämisches Ereignis im Nachgang eines Myokardinfarkts zu erleiden auch noch fünf Jahre nach dem Infarkt hoch. Ticagrelor 60 mg schützt diese Patienten weiterhin konstant vor schweren kardiovaskulären Ereignissen. Die im Journal of the American College of Cardiology publizierte Analyse wertete die Anzahl schwerer kardiovaskulärer Komplikationen (MACEB) und unerwünschter Ereignisse bei 21.162 Patienten nach ein, zwei oder drei Jahren Studienteilnahme aus.

mehr lesen
04.10.2017

Individuelle Statintherapie: DNA-Test kann laut Studie Therapietreue, Patientenzufriedenheit und therapeutische Vielfalt verbessern

Der DNA-Test STADA Diagnostik Statine trägt zu einem guten Arzt-Patienten-Verhältnis bei, stärkt die Erwartung des Patienten an den präventiven Nutzen der Therapie und verbessert sein Vertrauen auf die individuell richtige Dosierung seines Statins. Das sind Ergebnisse einer Pilotstudie der Brandenburgischen BKK an 84 multimorbiden Statin-Patienten mit Statin-assoziierten Nebenwirkungen. Neben den genannten subjektiven Parametern zur verbesserten Compliance zeigten sich in der Test-Gruppe auch eine signifikante Reduktion der Abbruchraten sowie eine differenziertere Statin-Verordnung. „Sofern sich dieErkenntnisse in weiteren Forschungsarbeiten bestätigen, wäre eine breitere oder regelhafte Verwendung des DNA-Statin-Tests, zumindest für bestimmte Patientengruppen, wünschenswert“, so Studienleiter Prof. Uwe May.

mehr lesen
04.10.2017

Hoher Blutdruck weltweit häufigstes Gesundheitsrisiko

Weltweit haben immer mehr Menschen einen zu hohen Blutdruck. Ein zu hoher oberer Blutdruckwert ist bei Frauen heute das wichtigste Gesundheitsrisiko. Bei Männern ist nur noch das Tabakrauchen für mehr verlorene Lebensjahre verantwortlich. Dies geht aus den jüngsten Ergebnissen der Global Burden of Disease-Studie hervor, die jetzt in der Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurden. Die Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL® – Deutsche Gesellschaft für Hypertension und Prävention führt die Zunahme von Hochdruckerkrankungen neben dem zunehmenden Lebensalter insbesondere auf Übergewicht und Bewegungsmangel zurück; beides gefährdet auch in Deutschland die Gesundheit der Bevölkerung. Hier ist auch politisches Handeln gefragt.

mehr lesen
04.10.2017

Quantensprung in der Herzdiagnostik am HDZ NRW

Schneller als ein Lidschlag, dabei mit hervorragender Bildqualität, sicher in der Bedienung und noch dazu besonders strahlungsarm. Der 320-Zeilen-Volumen-Computertomograph (CT) im Institut für Radiologie, Nuklearmedizin und Molekulare Bildgebung am Herz- und Diabeteszentrum NRW (HDZ NRW), Bad Oeynhausen, vertritt eine neue Ära in der bildgebenden Diagnostik. Von der herausragenden Technik profitieren Patienten mit unklaren Brustschmerzen, Herzrhythmusstörungen, angeborenem Herzfehler und Erkrankungen der Herzkranzgefäße ebenso wie Patienten vor einer herzchirurgischen Operation oder mit Diabeteserkrankung.

mehr lesen
02.10.2017

Protein aus Insekten: Die Zukunft der Sportnahrung

Ein Fitnessriegel mit qualitativ hochwertigem und nachhaltigem Protein aus Grillen – das ist die Idee von SWARM Protein, EXIST-gefördertes Gründungsprojekt der Deutschen Sporthochschule Köln.

mehr lesen
25.09.2017

6,7 Prozent der Berufstätigen stärken kognitive Leistungen durch Medikamente

Ob in der Schule, im Studium oder im Beruf – die Anforderungen an die tägliche Kopfarbeit steigen. Viele Menschen greifen im Wettbewerb um gute Noten und Leistungen am Arbeitsplatz zu vermeintlich leistungssteigernden Substanzen.

mehr lesen
07.09.2017

Rivaroxaban plus Aspirin verbessern die Prognose bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Kombination reduziert das Auftreten von Herz-Kreislauf-Tod, Schlaganfall oder Herzinfarkt um 24 ProzentNiedrig-dosiertes Rivaroxaban in Kombination mit Aspirin verbessert das Überleben und reduziert die Häufigkeit von Schlaganfall und Herzinfarkt bei Patienten mit stabiler koronarer Herzerkrankung (KHK) oder peripherer arterieller Veschlusserkrankung (pAVK).

mehr lesen