Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise
Menü

Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise

145 Neuigkeiten gefunden.

01.06.2018

EDWARDS neueste TAVI-Innovation: selbst-expandierende Klappe CENTERA

TAVI (Transkatheter-Aortenklappenimplantation) steht für Patienten mit schwerer symptomatischer Aortenstenose zur Verfügung, die inoperabel sind oder bei der traditionellen Operation am offenen Herzen als Patienten mit einem mittleren oder hohen Risiko eingestuft werden. Im Februar 2018 erhielt nun Edwards die CE-Kennzeichnung für die selbst-expandierende Herzklappe CENTERA für Patienten mit schwerer, symptomatischer Aortenstenose und hohem Operationsrisiko am offenen Herzen.

mehr lesen
01.06.2018

Pfizer setzt bei Biosimilar Retacrit® ab sofort auf das Nadelschutzssystem „NeedleTrap“

Ab sofort ist das Biosimiliar Retacrit® (Epoetin Zeta) von Pfizer in einer neuen Sicherheitsspritze erhältlich. Das Unternehmen setzt bei seinen Retacrit® Spritzen auf das Nadelschutzsystem „Needle Trap“ von Schreiner MediPharm. Dabei handelt es sich um eine TRBA-250 konforme Fertigspritze, die gleichsam die Anforderungen der EU Direktive 2010/32/EU erfüllt. Die neue Sicherheitsspritze ermöglicht es, die Gefahren von Nadelstichverletzungen für Ärzte, Pflegepersonal und Patienten zu reduzieren. Durch die einfache Handhabung können Anwendungsfehler, wie eine versehentliche Aktivierung des Sicherheitsmechanismus vor Gebrauch der Spritze, vermieden werden.

mehr lesen
01.06.2018

Vorhofflimmern: Operation steht an – wann Gerinnungshemmer wegen Blutungsrisiko absetzen?

Etwa 1,8 Millionen Patienten mit Vorhofflimmern leben in Deutschland. Zum Schutz vor Embolien und Schlaganfällen werden die meisten von ihnen mit einem Gerinnungshemmer behandelt. Bei Vorhofflimmern, der häufigsten Herzrhythmusstörung, schlägt das Herz unregelmäßig, so dass sich Blutgerinnsel im Herzen bilden, die vom Blutstrom mitgerissen zu einem Schlaganfall führen können. Gerinnungshemmer („Blutverdünner“) senken das Embolierisiko, erhöhen aber zugleich die Gefahr von Blutungen. Stehen Eingriffe mit Blutungsrisiken an, muss die Gerinnungshemmung unterbrochen und das Medikament für kurze Zeit abgesetzt werden. Die Frage ist: Wann müssen die Gerinnungshemmer abgesetzt werden?

mehr lesen
01.06.2018

Wissenschaftler erforschen erstmals Zusammenhang zwischen Fettmasse und -verteilung

Wissenschaftler des Lehrstuhls für Genetische Epidemiologie der Universität Regensburg haben die genetischen Effekte auf Körperform und Body-Mass-Index (BMI) erstmals gemeinsam betrachtet und deren Risiko für kardiometabolische Erkrankungen erforscht. Sie konnten in einer aktuellen Nature-Communications-Studie zeigen, dass BMI und Körperform zur Bestimmung des Erkrankungsrisikos nicht losgelöst voneinander betrachtet werden sollten.

mehr lesen
25.05.2018

Antikoagulation mit Rivaroxaban (Xarelto®) auch bei Risikopatienten in zugelassenen Indikationen wirksam und sicher

Auch für Patienten mit Begleiterkrankungen und in besonderen Risikokonstellationen hat Rivaroxaban in der Schlaganfall-Prophylaxe bei nicht valvulärem Vorhofflimmern ein konsistentes Nutzen-Risiko-Profil (1,2,3) / Patienten mit Krebs-assoziierter Thrombose können von Rivaroxaban zur Sekundärprophylaxe venöser Thromboembolien profitieren (4,5) / Die Anwendungsmöglichkeiten von...

mehr lesen
25.05.2018

Diabetes Kongress 2018: „Wissenschaft und klinischer Fortschritt – gemeinsam in die Zukunft“

Diabetes Kongress 2018 in Berlin:Fast 6500 Teilnehmer bildeten sich zu Wissenschaft und Therapie fort Berlin – Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat ihre 53. Jahrestagung erfolgreich abgeschlossen. Fast 6500 Teilnehmer diskutierten unter dem Motto „Wissenschaft und klinischer Fortschritt – gemeinsam in die Zukunft“ neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entstehung,...

mehr lesen
25.05.2018

Novartis Aufklärungskampagne zur Herzinsuffizienz startet wieder ab Mai 2018

Aktuelle Daten des Deutschen Herzberichtes bestätigen: Die Erkrankungshäufigkeit der chronische Herzinsuffizienz (cHI) nimmt seit Jahren zu.2 Doch das Bewusstsein der Öffentlichkeit für diese schwere Erkrankung, deren Mortalitätsrate höher liegt als bei vielen Krebserkrankungen, ist hingegen immer noch gering.3,4 Das soll die multimediale Aufklärungskampagne von Novartis ändern. Mit...

mehr lesen
25.05.2018

Schneller, effektiver und kontrollierbarer intravenöser P2Y12-Inhibitor

Experten sehen klare Grenzen in der Therapie mit oralen Plättchenhemmern und fordern intra- und postinterventionell eine effektivere Thrombozytenaggregationshemmung. Cangrelor (Kengrexal®), der einzige intravenös applizierbare P2Y12-Antagonist, hat sich durch seine schnelle Wirkung und kurze Halbwertszeit im klinischen Alltag bewährt. Das Ferrer Symposium anlässlich der 84....

mehr lesen
18.05.2018

Hohe wissenschaftliche Auszeichnung für Michael Baumann

Bei ihrer 100. Jahrestagung zeichnete die American Radium Society Michael Baumann, den Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), mit der „Janeway Gold Medal" aus. Die Medaille, die für bedeutende Fortschritte in der Krebstherapie verliehen wird, zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen in der Radioonkologie.Die American Radium Society ehrt mit der...

mehr lesen
17.05.2018

Neuer Diagnosealgorithmus kann bei Differentialdiagnose unklarer Splenomegalien helfen

Vier von fünf Patienten mit Morbus Gaucher stellen sich mit einer unklaren Splenomegalie früher oder später bei einem Hämatologen vor.1 Können häufige Ursachen wie Leber- oder Immunerkrankungen, Infektionen oder Bluterkrankungen ausgeschlossen werden, sollte bei unklarer Splenomegalie auch an die lysosomale Speicherkrankheit Morbus Gaucher gedacht werden.2 Ein vor kurzem...

mehr lesen