Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise
Menü

Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise

198 Neuigkeiten gefunden.

14.11.2018

Canesten® Gyn: Effektive Therapie von Vaginalmykosen mit Clotrimazol und dem Plus an Milchsäure

Eine Vaginalmykose ist unangenehm: Es kommt zu starkem Juckreiz, Rötung der Vulva sowie teils massivem, weißlich-käsigem Ausfluss. Die Symptome können die Lebensqualität betroffener Frauen erheblich beeinträchtigen. Um die individuellen Bedürfnisse von Frauen bei der Behandlung einer vaginalen Pilzinfektion zu adressieren, steht Canesten® Gyn als 1-Tages-Kombitherapie (Canesten® Gyn Once) sowie als Therapie über drei Tage (Canesten® Gyn 3-Tage-Kombi) zur Verfügung.

mehr lesen
14.11.2018

Verbessertes Konzept für das vorgeburtliche und Neugeborenen-Screening vorgestellt

Auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe in Berlin stellte Prof. Dr. Roland Axt-Fliedner, Leiter der Abteilung für Pränatalmedizin der Unikliniken Gießen und Marburg am Freitag, den 2. November ein verbessertes Konzept für das pränatale Screening vor. Das Ziel ist, Schwangerschaftsabbrüche von Föten mit nur geringfügigen gesundheitlichen Einschränkungen zu verhindern und die Belastung der Eltern durch falsch-positive Testergebnisse zu verringern.

mehr lesen
14.11.2018

Hebammenausbildung kommt an die Hochschulen

Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) wirkt seit Jahren auf eine volle Akademisierung der Hebammenausbildung hin und freut sich über die heute veröffentlichte Zusage des Bundesgesundheitsministeriums, zukünftig das duale Studium für Hebammen einzuführen. Hintergrund ist eine EU-Leitlinie, die eine Akademisierung bis zum 18. Januar 2020 fordert. Deutschland ist mittlerweile das letzte Land in der EU, das Hebammen noch nicht an Hochschulen ausbildet.

mehr lesen
14.11.2018

Rezidivierende Polypbildung

Eine 63-jährige Patientin (IIG, IIP) wurde mit Verdacht auf Endometriumhyperplasie zur Abklärung überwiesen. Die sonographische Untersuchung zeigte etwas Serometra. Zusätzlich war zu erkennen, dass das Cavum mit einem Polyp-ähnlichen Gebilde gefüllt war. Eine Duplexsonographie lieferte keine weiteren zusätzlichen Erkenntnisse.

mehr lesen
06.11.2018

Menstruationstassen revolutionieren den Markt für Damenhygiene

Eine Frau nutzt in ihrem Leben rund 15.000 Tampons oder Binden. Somit produziert sie Unmengen an Abfall und muss zudem teure Kosten für die Menstruationsprodukte tragen. Es ist höchste Zeit zum Umdenken! Die Online-Apotheke Pilleabo.de, mittlerweile seit zehn Jahren auf dem deutschen Markt aktiv, legt großen Wert auf Nachhaltigkeit sowie die Gesundheit ihrer Kunden. Momentan widmet sich Pilleabo.de mit großem Interesse dem neuen Nischen-Trend, der den Markt für Damen-Intimhygiene kräftig aufmischt: die Menstruationstasse.

mehr lesen
06.11.2018

Smartphone-App für die Versorgung von Brustkrebspatientinnen erprobt

Die Behandlung von Brustkrebs ist häufig mit schwierigen operativen Eingriffen und belastenden Therapien wie Chemotherapie oder Bestrahlung verbunden. Auch nach erfolgreicher Therapie benötigen die betroffenen Patientinnen oftmals Unterstützung, um die körperlichen und seelischen Herausforderungen im Alltag zu bewältigen und die Lebensqualität zu verbessern. Amerikanische Forscher haben nun eine App (Applikation) für die Versorgung von Brustkrebspatientinnen entwickelt.

mehr lesen
06.11.2018

Fleisch und Brustkrebsrisiko

Zahlreiche Studien haben sich bereits mit der krebsfördernden Wirkung von rotem und verarbeitetem Fleisch befasst. Der World Cancer Research Fund (WCRF) ist eine internationale Forschungseinrichtung, die sich mit dem Einfluss von Lebensstilfaktoren auf das Krebsrisiko befasst. Untersuchungen des WCRF konnten bereits einen überzeugenden Zusammenhang zwischen dem Verzehr von rotem und verarbeitetem Fleisch und dem Risiko für Darmkrebs zeigen. Wie sieht es aber mit Brustkrebs aus? Sollte es empfohlen werden, sich zum Schutz davor fleischarm oder gar fleischlos zu ernähren?

mehr lesen
06.11.2018

Das (un)schuldige Pessar der Urlauberin…

Eine 35 jährige Patientin (IIG, IIP, Z. n. Sectio, Z. n. Abrasio wegen Menometrorrhagien und Z. n. Konisation wegen auffälligen Pap-Befundes in der Vorgeschichte) bekam im Urlaub akute Unterbauchschmerzen und stellte sich im Urlaubsort einem Gynäkologen vor. Es wurden eine Adnexitis und eine Myometritis auf Grund der Spirale diagnostiziert und die Patientin wurde mit einem Antibiotikum versorgt.

mehr lesen
19.10.2018

Mit Pycnogenol® gesund leben und gesund alt werden

Seit mehr als 50 Jahren erforschen Wissenschaftler aus aller Welt Pycnogenol®, den einzigartigen Extrakt aus der Rinde der französischen Meereskiefer (Pinus pinaster maritima) [1]. Heute ist Pycnogenol® einer der bestuntersuchten und -dokumentierten Pflanzenextrakte auf der Welt. Mit den effektiven Wirkprofilen der Procyanidine und Bioflavonoide ist Pycnogenol® der Goldstandard in der natürlichen Prävention und Therapie von degenerativen Erkrankungen [2].

mehr lesen
19.10.2018

Geringeres Risiko für Endometriose nach langer Stillzeit

Eine groß angelegte US-amerikanische Studie deutet an, dass das Endometrioserisiko durch eine lange Stillzeit vermindert werden kann. Da auch nach einer Schwangerschaft erneut eine Endometriose auftreten kann, könnte Stillen als wichtige Möglichkeit gelten, um das Risiko zu verringern.

mehr lesen