Das Medizinportal
Menü

180 Neuigkeiten gefunden.

06.09.2018

Hirnsignale: „Vorsicht, das lief letztes Mal schief“

Von links nach rechts, von oben nach unten: Bei Augenbewegungen können auch bei einfachen Aufgaben kleine Abweichungen entstehen. Wissenschaftler um Prof. Peter Thier und Marc Junker am Hertie-Institut für klinische Hirnforschung und dem Werner Reichardt Centrum für Integrative Neurowissenschaften (CIN) der Universität Tübingen berichten nun von Hirnsignalen, die auf diese Fehler...

mehr lesen
23.08.2018

Dynamische Gefäßanalyse: Das Auge als Fenster zum Körper

Am Hochtechnologiestandort Jena haben Entwicklungsingenieure eine weltweit einzigartige Methode entwickelt, mit der an der Netzhaut die Funktionen und Regelmechanismen von Gefäßen der Mikrozirkulation untersucht werden können. Bei der Dynamischen Gefäßanalyse (DVA) werden mittels einer speziellen Kamera die kleinen Äderchen im Augenhintergrund analysiert. Ihre Beschaffenheit und ihr...

mehr lesen
23.08.2018

Sehen im Alter: Präventionsprogramm zieht positive Bilanz

Seit 2017 ist das interdisziplinäre Präventionsteam des Blindeninstituts Würzburg in Bayern mit Unterstützung einiger Pflegekassen im Einsatz und hat in 35 Pflegeeinrichtungen erste Schritte zur besseren Versorgung blinder und sehbeeinträchtigter Senioren angestoßen. Ziel ist es, den Mitarbeitern von Pflegeeinrichtungen, den Bewohnern sowie deren Angehörigen zu vermitteln, wie...

mehr lesen
09.08.2018

Sehschwäche in der Schwangerschaft – wann zum Augenarzt?

Jede sechste werdende Mutter ist während der Schwangerschaft von Augenproblemen betroffen. Die meisten Beschwerden sind harmlos und bilden sich nach der Schwangerschaft von selbst zurück, sagen Experten der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) und klären in einer aktuellen Pressemitteilung auf, bei welchen Warnzeichen Schwangere den Augenarzt aufsuchen sollen. Viele...

mehr lesen
09.08.2018

Crosslinking bei Keratokonus wird Kassenleistung

Für Patienten mit der degenerativen Augenerkrankung Keratokonus steht künftig die Hornhautvernetzung als neue Behandlungsoption zur Verfügung. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat beschlossen, das Therapieverfahren in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung aufzunehmen, teilt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mit.Die degenerative Erkrankung der...

mehr lesen
09.08.2018

Ist Myopieentwicklung eine Frage des Kontrastes?

Tübinger Wissenschaftler leiten eine überraschend einfache Strategie gegen die Entwicklung einer Myopie ab: Den Textkontrast beim Lesen umzukehren sei eine einfach umzusetzende Maßnahme. Experimente hätten ergeben, dass schwarzer Text auf hellem Hintergrund die Myopieentwicklung fördere und heller Text auf dunklem Hintergrund sie hemme. Kürzlich publizierten sie dazu in Scientific...

mehr lesen
26.07.2018

Gesichtsfeldausfall: Kinder können wieder Tennis spielen

Mediziner des Universitätsklinikums Tübingen veröffentlichen im Fachmagazin PLOS ONE eine Studie mit Kindern, die unter seitengleichen Gesichtsfeldausfällen leiden. Durch ein speziell konzipiertes Computertraining für zuhause lernen sie eine Strategie kennen, die es ihnen ermöglicht, ihr gesamtes Blickfeld zu erweitern, um somit besser zu sehen. Bei Kindern, die eine Schädigung...

mehr lesen
26.07.2018

Kann Stress zum Verlust der Sehkraft führen?

Anhaltender psychischer Stress trägt wesentlich und ursächlich zu einer Sehverschlechterung bei, so eine Magdeburger Studie, die im EPMA Journal veröffentlicht wurde. Die Auswirkungen dieses Befundes auf die klinische Praxis sind erheblich: Die Autoren empfehlen, dass beim Arzt-Patient-Gespräch auch die Behandlung zum Stressabbau besprochen wird, um den Teufelskreis von Stress und...

mehr lesen
09.07.2018

Der genetische Code auf der Scheckkarte

Eine Forschungsgruppe aus Wien untersuchte in einem vom Wissenschaftsfonds FWF finanzierten Projekt, wie genetische Daten in der medizinischen Praxis zugänglich gemacht werden können, um die Wirksamkeit von Medikamenten zu verbessern. Nicht jedes Medikament wirkt bei jedem gleich –, viele Menschen wissen das aus persönlicher Erfahrung. Oft sind genetische Unterschiede zwischen...

mehr lesen
02.07.2018

‚SHARE TO CARE‘: TAKEPART ist Pionier eines neuen Versorgungsstandards für Deutschland

Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, startet „MAKING SDM A REALITY“, ein durch den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses gefördertes Projekt. Ziel ist es, Patienten zukünftig stärker in Entscheidungen über ihre Behandlungen einzubinden und so die Versorgungsqualität zu verbessern. Dafür werden leicht verständliche medizinische Informationen...

mehr lesen