Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise
Menü

Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise

06.07.2017

Frühes HER2-positives Mammakarzinom - APHINITY-Studie: Perjeta erhöht Chance auf Heilung

Die Fortschritte in der personalisierten Medizin, ausgehend von dem ersten HER2-gerichteten Antikörper Herceptin® (Trastuzumab), haben die Therapie von Frauen mit HER2-positivem Mammakarzinom entscheidend und nachhaltig verbessert – und dabei gleichzeitig die Basis für zahlreiche Weiterentwicklungen gelegt. Beim frühen HER2-positiven Mammakarzinom ist die doppelte...

mehr lesen
06.07.2017

EU Zulassung für Zykadia® (Ceritinib) in der Erstlinientherapie bei fortgeschrittenem ALK positivem NSCLC

Novartis gab am 6. Juni bekannt, dass die Europäische Kommission die Zulassung von Zykadia® (Ceritinib) erweitert hat: Ceritinib ist nun auch in der Erstlinientherapie bei erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem, Anaplastische-Lymphomkinase (ALK)-positivem, nicht kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) indiziert. Die Zulassung folgt einer im Mai gegebenen positiven Stellungnahme...

mehr lesen
06.07.2017

MRT auch ohne Kontrastmittel möglich

Wissenschaftlern im Deutschen Krebsforschungszentrum ist es in Zusammenarbeit mit Kollegen des Universitätsklinikums Heidelberg gelungen, Gehirntumoren mit einem neuen MRT-Verfahren sichtbar zu machen. Statt der üblichen Kontrastmittel, die für den Körper belastend sein können, nutzen sie eine einfache Zuckerlösung.Bei einer Magnetresonanztomografie (MRT) verbessern Kontrastmittel...

mehr lesen
06.07.2017

Strahlentherapie als Ersttherapie bei Prostatakrebs noch immer deutlich unterschätzt

Viele Männer mit Tumoren, die auf die Prostata begrenzt sind und keine Metastasen gebildet haben, entscheiden sich immer noch für die Operation als „Firstline“-Therapie. Und dies, obwohl die Strahlentherapie ebenso effektiv wie die OP ist und mit einer geringeren Inkontinenz- und Impotenzrate einhergeht. Auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) in...

mehr lesen
05.07.2017

Sommer, Sonne, Sorgen: Unfälle bei Kindern vermeiden

Der Sommer ist auch bei uns angekommen: Baden im Baggersee, Grillen im Garten und ausgedehnte Fahrradtouren stehen in den Sommerferien bei Kindern hoch im Kurs. Die Sommerlaune verfliegt aber ganz schnell, wenn den Jüngsten etwas passiert. Die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH) rät daher besonders beim Grillen und Baden zur Vorsicht.Brandbeschleuniger wie...

mehr lesen
04.07.2017

Personalisierte Medizin

Präziser diagnostizieren, individueller behandeln.

mehr lesen
30.06.2017

Ribociclib von Novartis erhält positives CHMP-Votum als Erstlinientherapie des HR+/HER2-, lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Mammakarzinoms, in Kombination mit einem Aromatasehemmer

• In der Phase-III-Studie MONALEESA-2 konnte Ribociclib plus Letrozol bei postmenopausalen Frauen mit HR+/HER2- (Hormone Receptor positive/Human Epidermal growth factor Receptor 2 negative), fortgeschrittenem oder metastasiertem Mammakarzinom, das Risiko für Krankheitsprogression oder Tod um 44 % versus Letrozol-Monotherapie reduzieren.• Nach fast einem Jahr weiterer...

mehr lesen
30.06.2017

Parsabiv® (Etelcalcetid) bei Dialysepatienten: sHPT-Therapie 2.0

Der sekundäre Hyperparathyreoidismus (sHPT) ist eine ernst zu nehmende Stoffwechselstörung, die bei Patienten mit chronischer Nierenkrankheit häufig progredient verläuft und mit erheblichen klinischen Folgen wie Gefäß- und Knochenerkrankungen verbunden ist. An die Therapie des sHPT werden hohe Anforderungen gestellt, da es nicht nur gilt, die pathologisch erhöhte...

mehr lesen
30.06.2017

Jung, Krebs und Kinderwunsch. Ein Tabu?

„Als ich mit 25 Jahren die Diagnose Krebs erhielt, erklärten mir die Ärzte, dass ich durch die Chemotherapie meine Fruchtbarkeit verlieren und keine eigenen Kinder mehr bekommen kann“, sagt die heute 28-jährige Joana. „Neben der Angst vor der lebensgefährlichen Krankheit ist dieser Verlust eine unbeschreibliche Belastung.“ Vor ihrer Krebsbehandlung ließ Joana deshalb Eizellen...

mehr lesen
30.06.2017

Neue Therapieansätze bei RET-Fusion: Zwei neue Inhibitoren gegen Treibermutation

RET ist ein Gen, das in vielen verschiedenen Tumorarten verändert vorliegt. Strukturelle Veränderungen führen zum Beispiel zu Fusionen des von RET kodierten Kinase-Proteins mit anderen Proteinen. Daher sind RET-Fusionen ein vielversprechendes Ziel für personalisierte Therapien, denn sie kommen nur in Krebszellen vor – nicht aber in benachbarten gesunden Zellen. Forschern des...

mehr lesen