Das Medizinportal
Menü

27.08.2019

Preissenkung bei OvulaRing und Relaunch der Website

OvulaRing hat sein Preismodell überarbeitet und übersichtlicher gestaltet. In Zukunft gibt es nur noch zwei Preispakete: Drei Monate beziehungsweise zwölf Monate. Drei Monate kosten 195 Euro (65 Euro/Monat) und 12 Monate 420 Euro (35 Euro/Monat). Für beide Pakete gibt es verschiedene Zahlungsoptionen und unter anderem die Möglichkeit einer flexiblen Ratenzahlung. Gleichzeitig wurde die Website relauncht und für mobile Anwendungen optimiert.

mehr lesen
27.08.2019

Der (Un-)Sinn der diagnostischen Abrasio ohne HSK… immer wieder

Eine 48 jährige Patientin (IIG, IIP) stellte sich zur Untersuchung vor. Beim vaginalen Ultraschall fiel eine Raumforderung im Kavum auf (Abb. 1, Abb. 2 mit Duplex). Die Patientin wurde über den Befund und den Verdacht auf Polypen aufgeklärt; sie wünschte eine Operation, die sie auch zeitnah in der Klinik ihres Vertrauens durchführte. Dort wurde eine diagnostische fraktionierte Abrasio durchgeführt, die pathologische Untersuchung ergab beim Corpus Anteile eines Endometriumpolypen.

mehr lesen
27.08.2019

Eine von drei Frauen leidet an Nebenwirkungen der Pille

Die Pille ist nach wie vor das Verhütungsmittel Nummer eins in Deutschland. Wie gravierend die Nebenwirkungen der unterschiedlichen Hormonpräparate sind, beweist eine neue repräsentative Studie im Auftrag des MedTech-Startups Medikura Digital Health GmbH, das seit 2017 die Online-Plattform Nebenwirkungen.de betreibt. Hier können sich Menschen, die unter Nebenwirkungen von Medikamenten leiden, über bereits gemeldete Fälle informieren, ihren eigenen Verdachtsfall schnell, einfach und direkt beim Arzneimittelhersteller melden und den Arzt oder Apotheker ihres Vertrauens einbinden.

mehr lesen
27.08.2019

Stillförderung muss alle Familien erreichen – Wie kann man das Präventionsdilemma umgehen?

Angebote der Prävention und Gesundheitsförderung erreichen nur selten belastete Familien mit einem hohen Unterstützungsbedarf. Das trifft auch auf die Stillförderung und -beratung zu. Um diesem Dilemma zu begegnen, muss man herausfinden und verstehen, warum die Angebote von den Familien nicht in Anspruch genommen werden.

mehr lesen
23.08.2019

Online-Plattform: Erleichterte Meldung von Nebenwirkungen

Über den digitalen Meldeprozess von Nebenwirkungen.de können Patienten ihre unerwünschten Arzneimittelwirkungen schnell und einfach online melden und den behandelnden Arzt als medizinischen Fachexperten angeben.

mehr lesen
23.08.2019

Reanimationsmatte vereinfacht Herzdruckmassage

Rund 10.000 Menschen sterben hierzulande jährlich in Folge eines Herz-Kreislaufversagens, obwohl sie gerettet werden könnten. Nur fünfzehn Prozent der Deutschen trauen sich in einer solchen Notsituation zu, mit einer Herzdruckmassage den Betroffenen zu helfen. Eine neuartige Reanimationsmatte soll künftig unausgebildeten Ersthelfern das Wiederbeleben bei Herzstillstand erleichtern.

mehr lesen
23.08.2019

Herzmuskelerkrankung Kardiomyopathie: Schlüssel für passgenaue Therapie entdeckt

Hinter einen neuen molekularen Mechanismus, der die Herzmuskelerkrankung hypertrophe Kardiomyopathie (HCM) verursacht, sind Forscher vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) gekommen. Der Mediziner Dr. Marc D. Lemoine, Klinik für Kardiologie mit Schwerpunkt Elektrophysiologie, Universitäres Herz- und Gefäßzentrum, und der Biologe Dr. Maksymilian Prondzynski, Institut für experimentelle Pharmakologie und Toxikologie, haben dafür jetzt den mit 5.000 Euro dotierten Wilhelm P. Winterstein-Preis der Deutschen Herzstiftung erhalten.

mehr lesen
23.08.2019

Mit Ozon gegen gefährliche Keime: Forschungsprojekt O3Desi mindert Risiken für Herz-Patienten

Ozon ist ein hochreaktives Fluid, das Keime vernichtet. Diese Eigenschaft machten sich Prof. Dr. Marius Geller und Diplom-Ingenieur Markus Bongert bei der Entwicklung einer Versuchsanlage zunutze, die die Entkeimung von Hypothermiegeräten ermöglicht. Diese Geräte werden in der Medizin eingesetzt, um zum Beispiel bei Herz-Operationen die Körperkerntemperatur des Patienten um einige Grade abzusenken, damit wichtige Organe geschützt werden – eine gängige OP-Praxis.

mehr lesen
22.08.2019

Neuer Award für die besten Videos der Ophthalmologie

Der neu ins Leben gerufene Eyefox Video Award wird Videos zum Thema Augenheilkunde auszeichnen, die wegweisend auf ihrem speziellen Gebiet der Ophthalmologie sind. Eine Jury aus renommierten Experten vergibt die Preise im Gesamtwert von 25.000 Euro. Die Galazeremonie findet am 24. Januar 2020 im Zoo Palast Berlin statt.

Die Veranstalter möchten mit dem Award der Ophthalmologie...

mehr lesen
22.08.2019

Patientenbarometer: Vertrauen in Augenärzte bewertet

Patienten haben ein gutes Vertrauensverhältnis zu ihren Augenärzten. Das ergibt das aktuelle Patientenbarometer 2/2019, welches das Arzt-Patienten-Portal Jameda zweimal im Jahr erhebt. Im Schnitt bewerten Patienten das Vertrauensverhältnis auf einer Schulnotenskala von 1 bis 6 mit der Note 2,26. Damit liegen die Augenärzte im Facharztvergleich jedoch auf dem letzten Platz.

Insgesamt...

mehr lesen