Das Medizinportal
Menü

04.09.2019

Neue Diabetesklassifikation? – Sub-Typen von Typ-2-Diabetes weisen höheres Risiko für Fettleber und Neuropathie auf

Aktuelle Studien liefern Hinweise auf eine neue Betrachtung der bekannten Diabetes-Klassifizierung in Hinblick auf unterschiedlich hohe Risiken für Diabetes-assoziierte Komplikationen. Forscher des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) und ihre Partner vom Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) und der Universität Lund in Schweden haben nun verschiedene Cluster identifiziert, die die Aufteilung des Diabetes in Sub-Typen ermöglichen. Zwei dieser Untergruppen weisen ein höheres Risiko für Fettlebererkrankungen und Neuropathie auf.

mehr lesen
04.09.2019

E-Autos, Smartphones und Co. – Welche Geräte stören Funktionen von Herzschrittmachern und implantierten Defibrillatoren?

Können elektromagnetische Felder, die durch Geräte in unserem privaten und beruflichen Alltag entstehen, Herzrhythmusimplantate wie Herzschrittmacher und implantierte Defibrillatoren stören? Und wie gefährlich sind diese Einflüsse? Diese Fragen stellen Herzpatienten sich und ihren Ärzten häufig. Eine Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) und der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM) fasst die aktuelle Studienlage zu dem Thema zusammen und spricht Empfehlungen für den Umgang mit unterschiedlichen elektronischen Geräten aus.

mehr lesen
04.09.2019

Nutri-Score senkt die Kalorienaufnahme – und die Zahl der Herzinfarkte

Eine flächendeckende Einführung des Nutri-Score könnte die Kalorienaufnahme um durchschnittlich 9 % senken und Tausende Todesfälle durch ernährungsbedingte Krankheiten verhindern. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Universitäten Paris, Grenoble und Borbigny. Erstmalig wurde darin berechnet, wie sich ernährungsbedingte Krankheiten in Frankreich verringern würden, wenn alle Produkte mit dem Nutri-Score gekennzeichnet wären. Ergebnis: Die Todesfälle aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs würden um 3,4 % sinken.

mehr lesen
02.09.2019

Erweiterte Therapieoptionen mit Eltrombopag und Management therapeutischer Nebenwirkungen und Komorbiditäten bei der ITP

Der Thrombopoetin-Rezeptor-Agonist (TPO-RA) Revolade® (Eltrombopag) ist seit Februar 2019 zur Behandlung der primären Immunthrombozytopenie (ITP) ab einem Alter von 1 Jahr und älter zugelassen, wenn die Erkrankung 6 Monate oder länger nach Diagnosestellung andauert und die Patienten gegenüber anderen Therapien refraktär sind (z. B. Kortikosteroide oder Immunglobuline).1 In der 3....

mehr lesen
02.09.2019

R/R Multiples Myelom: Europäische Zulassung für Elotuzumab und Pomalidomid + niedrig dosiertes Dexamethason

Die Europäische Kommission hat Elotuzumab (Empliciti®) in Kombination mit Pomalidomid und niedrig dosiertem Dexamethason (EPd) zur Behandlung des rezidivierten und refraktären Multiplen Myeloms bei Erwachsenen zugelassen, die mindestens zwei vorausgegangene Therapien, darunter Lenalidomid und einen Proteasom-Inhibitor (PI), erhalten haben und unter der letzten Therapie eine...

mehr lesen
02.09.2019

Früherkennung rettet Leben: „Make Sense“-Kampagne der EHNS informiert über Kopf-Hals-Tumoren

Bereits zum 7. Mal in Folge initiiert die Europäische Kopf-Hals-Gesellschaft (EHNS) die europaweite Aktionswoche „Make Sense“ vom 16. bis 20. September. In Deutschland werden an verschiedenen Kliniken und Kopf-Hals-Zentren Aktivitäten zur Aufklärung über die unterschätzte Krebserkrankung stattfinden. Ziel ist es, das Bewusstsein in der Bevölkerung für die Erkrankung und deren...

mehr lesen
02.09.2019

Deutliche Mehrheit der Deutschen bereit zur Datenspende für die medizinische Forschung

Mehr als drei Viertel der Deutschen sind bereit, ihre Gesundheitsdaten anonym und unentgeltlich digital für die medizinische Forschung zur Verfügung zu stellen. Darunter würde eine Mehrheit die Daten zeitlich unbegrenzt bereitstellen, knapp drei Viertel mindestens für die nächsten fünf Jahre. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen FORSA-Umfrage im Auftrag der Technologie- und...

mehr lesen
28.08.2019

Medizinisches Cannabis von Tilray® – Erweiterung der Kapazitäten und Erhebung von „Real-life“-Daten

Kanadischer Hersteller setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Versorgungssicherheit und Evidenz geprüfter und präzise wirkender Cannabisprodukte in Deutschland.

Tilray, global agierender Vorreiter in der Erforschung, dem Anbau, der Produktion und dem Vertrieb von medizinischem Cannabis hat vor knapp zwei Jahren als erster Hersteller Vollspektrum-Cannabisextrakte in pharmazeutischer...

mehr lesen
28.08.2019

Neuer Masterstudiengang ab 2020: Multiple Sklerose Management

Der neue Masterstudiengang „Multiple Sklerose Management“, der sich momentan in der Akkreditierung befindet und erstmals Anfang 2020 an der DIU angeboten wird, bietet eine bislang einzigartige, strukturierte und praxisbezogene Ausbildung zum MS-Spezialisten auf höchstem Niveau. Der größtenteils digital umgesetzte, über vier Semester berufsbegleitend durchzuführende Studiengang...

mehr lesen
28.08.2019

Epilepsie entsteht durch veränderte Abwehrmechanismen im Gehirn

Wissenschaftliche Studie bekräftigt die Bedeutung der Gliazellen bei epileptischen Anfällen und zeigt Potenziale für neue Therapien auf. Einen epileptischen Anfall kann jeder bekommen. Was genau passiert dabei im Körper und welche Mechanismen lösen eine solche plötzliche Störung aus? Ein internationales Team von Wissenschaftlern unter der Leitung von Prof. Dr. Emre Yaksi von der...

mehr lesen