Das Medizinportal
Menü

24.07.2017

HIV/Aids: Deutschland hat UN-Ziele noch nicht erreicht

UNAIDS berichtet heute von Fortschritten und Herausforderungen im weltweiten Engagement gegen HIV/Aids. Immer mehr Länder erfüllen die so genannten 90-90-90-Ziele der Organisation. Bis zum Jahr 2020 sollen weltweit mindestens - 90 Prozent der Menschen mit HIV von ihrer Infektion wissen - 90 Prozent davon Medikamente erhalten - 90 Prozent davon "unter der Nachweisgrenze"...

mehr lesen
24.07.2017

Erste gemeinsame Tagung zur Fetalen Alkohol Spektrums-Störung (FASD) in Berlin

Fetal Alcohol Spectrum Disorders, FASD oder Alkoholspektrumstörung heißt die Behinderung, mit der jedes Jahr in Deutschland zwischen 3.000 und 4.000 Kinder zur Welt kommen. FASD ist wahrscheinlich die häufigste angeborene Störung mit Intelligenzminderung. FASD entsteht, wenn die Mutter während der Schwangerschaft Alkohol trinkt. Um Ärzte und Öffentlichkeit für das Thema FASD zu...

mehr lesen
24.07.2017

Asklepios Kliniken: Doppelspitze für Geburtshilfe und Gynäkologie

Die Abteilungen für Geburtshilfe und Gynäkologie an den Asklepios Kliniken Barmbek und Nord – Heidberg bekommen ein neues Leitungsteam: Spätestens zum 1. Januar 2018 treten Priv. Doz. Dr. med. Holger Maul und Prof. Dr. med. Gerhard Gebauer in Barmbek die Nachfolge von Hon. Prof. Dr. med. Peter Schwärzler an, der die Klinik verlassen hat, um sich neuen Herausforderungen zu widmen....

mehr lesen
24.07.2017

Ein lange Zeit nicht angesprochenes Problem

Eine 27-jährige normalgewichtige Patientin, 0G, stellte sich mit einem Problem vor, bei dem sie laut eigener Aussage Jahre brauchte, um es anzusprechen: Die Asymmetrie der Labien (Abb. 1).Sie sagte bis jetzt hätte sie damit leben können, nun aber nicht mehr und sie schäme sich deswegen auch vor ihrem Partner! Es wurde eine ausführliche Beratung und Aufklärung durchgeführt. Sie...

mehr lesen
20.07.2017

ASCO DIRECT On Demand 2017: Onkologische Highlights aus Chicago

Ab sofort präsentiert der Online-Informationsservice ASCO DIRECT™ On Demand ausgewählte Studienhighlights vom ASCO Annual Meeting in Chicago. Neun deutsche Onkologen besuchten spannende Vorträge zu den aktuellsten Erkenntnissen, analysierten die Ergebnisse und stellten diese vor der Kamera vor. Insgesamt wurden 185 Abstracts aus mehr als 5.100 Studien zu neun verschiedenen...

mehr lesen
20.07.2017

EHA 2017: Neue Daten bestätigen Wirksamkeit und Sicherheit von Venetoclax bei R/R CLL mit 17p-Deletion

Neue Daten, die auf dem 22. Jahreskongress der Europäischen Gesellschaft für Hämatologie (EHA) in Madrid erstmals vorgestellt wurden, bestätigen die initiale Auswertung der Phase-II-Studie, die zur bedingten Zulassung von Venclyxto® (Venetoclax) geführt hatte. Die von Prof. Dr. Stephan Stilgenbauer von der Klinik für Innere Medizin am Universitätsklinikum Ulm präsentierten...

mehr lesen
20.07.2017

Elastosonografie im OP-Saal: Bildgebendes Verfahren unterstützt bei Tumor-Operation

Ob in der Frauenarztpraxis, beim Internisten oder Allgemeinmediziner – Ultraschallverfahren dienen vielfach diagnostischen Zwecken. Seit einiger Zeit kommen sie auch im OP-Saal zum Einsatz: Die sogenannte Elastosonografie (ELS) liefert Neurochirurgen etwa bei Hirnoperationen wertvolle Informationen über das Gewebe. Dadurch kann die Lage von Tumoren häufig genau identifiziert und...

mehr lesen
20.07.2017

Methadon kein Krebsheilmittel: Schwerkranke Krebspatienten vor unrealistischen Heilungserwartungen schützen

Das Opioid Methadon sollte nicht zur Tumortherapie eingesetzt werden. Die derzeit vorliegenden Daten aus Labor- und Tierversuchen sowie einer Studie mit 27 Krebspatienten reichen nicht aus, um eine Behandlung zu rechtfertigen. Einige Medienberichte wecken dennoch bei an Leukämie oder Hirntumor erkrankten Patienten die falsche Hoffnung auf Heilung. Methadon ist zur Behandlung starker...

mehr lesen
20.07.2017

Lebensmittel aus Blättern und Gräsern können Krankheitserreger enthalten

BfR gibt Hygienetipps zum Umgang mit Salaten, Kräutern, Tees, Smoothies und anderen pflanzlichen Lebensmitteln

mehr lesen
18.07.2017

Arme Kinder sehen schlechter. Stiftung Auge: Mehr Prävention für sozial benachteiligte Familien

Armut im Kindesalter kann eine gesunde Entwicklung des Sehvermögens gefährden. Das belegen Studien und die Ergebnisse von Schuleingangsuntersuchungen. So leiden Kinder aus sozial benachteiligten Familien häufiger an Sehschwäche oder schielenden Augen und fallen beim Sehtest öfter durch als Kinder aus wohlhabenderen Familien. Die Stiftung Auge fordert in diesem Zusammenhang mehr...

mehr lesen