Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise
Menü

Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise

21.02.2019

Neues Trainingszentrum in Indien eingeweiht

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) und das Unternehmen Zeiss haben gemeinsam mit dem lokalen Partner „The Poona Blind Men Association“ ein neues Trainingszentrum für die Katarakt-Behandlung in Pune (Indien) eingeweiht, um landesweit Augenärzte und Pflegepersonal in der modernen Operationstechnik der Phakoemulsifikation auszubilden.

„In Indien, einem der bevölkerungsreichsten...

mehr lesen
21.02.2019

Studie: Künstliches Licht beeinflusst Wechselschichtarbeiter

Schichtarbeit bringt die innere Uhr aus dem Takt und bedeutet Stress für den Körper. Ursächlich dafür ist u. a. eine Störung des natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus mit langen Phasen künstlicher Lichtexposition. Welchen Einfluss das auf Psyche und Physis hat, untersuchte Fraunhofer UMSICHT mittels eines experimentellen Lichtsystems im BMW-Group-Werk München.Rund 6 Millionen Menschen...

mehr lesen
21.02.2019

Nervenzellen als Teamplayer

Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) haben analysiert: Spezielle Nervenzellen im Auge signalisieren eine Verschiebung der Blickrichtung. Gruppen von diesen Zellen tragen zur Erkennung kleiner Augenbewegungen bei und helfen, die Blickrichtung stabil zu halten. Ein scharfes Abbild der Umgebung wird möglich. Wer ein scharfes Foto machen will, muss die Kamera still halten,...

mehr lesen
20.02.2019

Folio®men – für den Mann mit Kinderwunsch

Immer mehr Männer leiden unter einer Oligozoospermie mit einer nur geringen Anzahl beweglicher, vitaler Spermien. Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die Fruchtbarkeit der Männer unter 30 in den Industrienationen seit den achtziger Jahren um 15 Prozent zurückgegangen. Ein Review von mehr als 50 Studien [1] konnte zeigen, dass sich Qualität und Quantität der Spermien allein durch die optimale Versorgung mit fruchtbarkeitssteigernden Nährstoffen deutlich verbessert. Ganz neu auf dem Markt gibt es jetzt für Männer mit Kinderwunsch Folio®men.

mehr lesen
20.02.2019

Verhütungsstäbchen können Beschwerden der Endometriose verringern

Etonogestrel ist ein Wirkstoff, der in implantierbaren Verhütungsstäbchen und in Vaginalringen eingesetzt wird. Wissenschaftler aus China untersuchten jetzt den Einsatz bei Adenomyose. Die Studie zeigt, dass Verhütungsstäbchen mit Etonogestrel die Anzeichen und Symptome einer Adenomyose reduzieren können. Schmerzen, Anämie, CA125-Werte und die Größe der Gebärmutter konnten verbessert werden.

mehr lesen
20.02.2019

Regensburger Wissenschaftler wollen Immunsystem gegen Brustkrebs „scharf machen“

Antikörper-basierte Immuntherapien, die die körpereigene Supprimierung des Immunsystems auflösen, versprechen die Krebstherapie dramatisch zu verbessern. Ein Durchbruch konnte erstmals bei der Behandlung des fortgeschrittenen, malignen Melanoms erreicht werden. Der Behandlungserfolg soll nun auf die Therapie von anderen Tumorerkrankungen übertragen werden. Wissenschaftler der Universität Regensburg verfolgen dazu eine innovative Strategie für die zukünftige Behandlung von Brustkrebs, die häufigste maligne Erkrankung bei Frauen.

mehr lesen
20.02.2019

Ein Lipom mit Tiefgang

Eine 25-jährige Patientin (Nullipara) wurde mit einem Tumor bei Verdacht auf Polyp an der rechten Labia majora überwiesen (Abb. 1 und 2). Die Patientin erzählte, dass der Polyp seit Jahren da sei, aber in letzter Zeit sei er kontinuierlich größer geworden. Ästhetisch habe sie ihn – gerade in der Partnerschaft– nicht empfunden. Sie fügte hinzu: „Ich schäme mich damit.“

mehr lesen
20.02.2019

Aktuelle Befunde zur Rechtsherzgröße und -funktion unter Riociguat

Die Behandlung mit dem Guanylatcyclase-Stimulator Riociguat bewirkte bei Patienten mit Pulmonal Arterieller Hypertonie (PAH) und Chronisch Thromboembolischer Pulmonaler Hypertension (CTEPH) im Verlauf eines Jahres eine echographisch erkennbare signifikante Verkleinerung des rechten Herzens und gibt Hinweise auf eine Besserung der Rechtsherzfunktion. Dies zeigte die RIVER-Studie, bei der die Veränderung echokardiographisch messbarer Parameter des rechten Herzens bei Teilnehmern der Riociguat-Zulassungsstudien retrospektiv verblindet untersucht wurde.

mehr lesen
20.02.2019

Herzinfarkt-Vorsorge: Prävention darf kein soziales Privileg werden

Die Präventionsmedizin muss viel gezielter auf Unterschiede im Gesundheitsverhalten der Bevölkerung, darunter auch soziale Aspekte wie Bildung und Arbeitslosigkeit, eingehen. „Vorbeugung richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Altersgruppen aus unterschiedlichen sozialen Milieus…“, unterstreicht Prof. Dr. med. Rainer Hambrecht vom Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung und Chefarzt für Kardiologie am Klinikum Links der Weser in Bremen anlässlich der Vorstellung des „Deutschen Herzberichts 2018“ in Berlin.

mehr lesen
20.02.2019

Weltweit größte Studie bestätigt Erfolg bei minimal-invasiven Eingriffen an der Mitralklappe

In der bisher weltweit größten Studie ihrer Art haben Wissenschaftler des Zentrums für Kardiologie der Universitätsmedizin Mainz den Behandlungserfolg bei mehr als 13.575 minimal-invasiven Eingriffen an der Mitralklappe untersucht. Wichtigstes Ergebnis: Obwohl die Patienten im Untersuchungszeitraum von 2011 bis 2015 immer älter wurden und die Zahl der Eingriffe von Jahr zu Jahr stieg, blieben die Sterblichkeits- und Komplikationsraten konstant niedrig.

mehr lesen