Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise
Menü

Das Medizinportal     Aktuelles für medizinische Fachkreise

19.09.2017

Zukunft des Gebärmutterhalskrebs-Screenings in Deutschland: Gynäkologen bevorzugen Co-Testung mit Dünnschichtzytologie

Nach einem Beschluss des G-BA (Gemeinsamer Bundesausschuss) sollen Frauen ab 35 Jahren künftig alle drei Jahre Anspruch auf eine Co-Testung im Rahmen des Gebärmutterhalskrebs-Screenings haben.1 Laut einer von Hologic in Auftrag gegebenen repräsentativen Online-Marktforschung unter 96 niedergelassenen Gynäkologen zu dem G-BA-Beschluss und der kommendem Co-Testung sind sich 89 % der...

mehr lesen
19.09.2017

Initiale HIV-Therapie - 96-Wochen-Daten ONCEMRK-Studie: vergleichbare Wirksamkeit und Verträglichkeit von einmal und zweimal täglich Raltegravir

Die Phase-III-Studie ONCEMRK vergleicht die Wirksamkeit und Verträglichkeit von zwei Dosierungen des Integraseinhibitors Raltegravir (ISENTRESS®), jeweils kombiniert mit weiteren antiretroviralen Medikamenten: einmal täglich 1.200 mg, eingenommen mit der neuen Tablettenformulierung als 2 Tabletten à 600 mg, verglichen mit der bisherigen zweimal täglichen Gabe zweimal täglich 1...

mehr lesen
19.09.2017

„Ursachen und Umständen von Geburtsschäden“: Ein Aufruf an Hebammen, Geburtshelfer und Ärztinnen und Ärzte mit Erfahrung in der Geburtshilfe

Beauftragt durch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) rufen wir die verschiedenen Berufsgruppen in der Geburtshilfe auf, ihr Wissen und ihre Erfahrung mit uns zu teilen und praxisorientiert die Verbesserung der Versorgung von Neugeborenen und Gebärenden zu unterstützen.Mit dem Ziel Begleitumstände von Geburtsschäden aus einer berufsgruppenübergreifenden Perspektive zu...

mehr lesen
19.09.2017

Grippe-Impfung - Schwangere gibt ihren Schutz an ihr Baby weiter

Wenn eine schwangere Frau an einer Influenza, der echten Grippe, erkrankt, steigt ihr Risiko für eine Frühgeburt. Bei Frühgeborenen besteht die Gefahr, dass die Influenza-Viren und das hohe Fieber schwere Lungenentzündungen und einen dauerhaften Gehirnschaden verursachen. Aber auch rechtzeitig Geborene werden oftmals sehr schwer krank, wenn sie in ihren ersten Lebenswochen mit dem...

mehr lesen
19.09.2017

»Herr Doktor, es gibt nichts Sichereres als natürliche Verhütung…«

Eine 49-jährige IIP mit bekanntem großem Uterus myomatosus stellte sich zur Vorsorge vor. Beim Ultraschall konnte festgestellt werden, dass das Myom größer geworden war und nun einen Durchmesser von über 7 cm hatte (Abb. 1). Duplex war unauffällig. Sie wurde über Hysterektomie bei bestehendem Wachstum des Myoms aufgeklärt, was sie ablehnte.Sie hatte bei der Menstruation keine...

mehr lesen
15.09.2017

Follikuläres Lymphom: Rituximab-Biosimilar CT-P10 zeigt vergleichbares Ansprechen und progressionsfreies Überleben wie Original-Rituximab

In der Erstlinienbehandlung von Patienten mit follikulärem Lymphom ist das Rituximab-Biosimilar Truxima® (CT-P10)1 dem Originalpräparat2 hinsichtlich der klinischen Wirksamkeit - gemessen anhand der Parameter Gesamtansprechrate und progressionsfreies Überleben - nicht unterlegen.3,4 Beide Antikörper wurden in Kombination mit einem Chemotherapieregime eingesetzt. Die Verträglichkeit...

mehr lesen
15.09.2017

Wandel in der Therapie des fortgeschrittenen Mammakarzinoms: Erstlinientherapie mit Kisqali® (Ribociclib) von Novartis kann progressionsfreies Überleben verlängern

Am 22. August 2017 hat die EU-Kommission den CDKB4/6-Inhibitor Kisqali® (Ribociclib) in Kombination mit einem Aromatasehemmer als initiale endokrin-basierte Therapie zur Behandlung von postmenopausalen Frauen mit einem Hormonrezeptor-positiven, humanen epidermalen Wachstumsfaktor-Rezeptor-2-negativen (HR+/HER2-), lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Mammakarzinom zugelassen....

mehr lesen
15.09.2017

Patientenrekrutierung für drei neue Studien zur Behandlung von Pankreaskrebs gestartet

Die Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) hat die Rekrutierung von Patienten für drei neue wissenschaftlich initiierte Studien (investigator initiated trials – IIT) im Bereich Pankreaskrebs gestartet. Für eine Teilnahme infrage kommen Betroffene, bei denen ein primär operables (NEONAX-Studie), lokal fortgeschrittenes, nicht operables bzw. grenzwertig operables...

mehr lesen
15.09.2017

Chronischer Zelltod begünstigt Leberkrebs

Leberzellkrebs entsteht besonders häufig, nachdem die Leber durch chronische Krankheit geschädigt worden ist. Unklar war bisher, wie diese Ereignisse auf molekularer Ebene zusammenhängen. Ein internationales Team von Wissenschaftlern vom Deutschen Krebsforschungszentrum und von der Universität Zürich hat jetzt gezeigt, dass chronischer Zelltod die Tumorentstehung begünstigt. Je mehr...

mehr lesen
14.09.2017

Gesundheitsbranche bis 2025 revolutionieren

Konvergenz von Blockchain- und innovativen Technologien

mehr lesen