Mit Tranylcypromin therapieresistente Depressionen frühzeitig behandeln

Bewährte Wirkstoffe wie der seit 60 Jahren zugelassene irreversible und nicht-selektive Monoaminoxidase (MAO)- A/B-Hemmer Tranylcypromin (TCP, Jatrosom®) fallen dabei bereits zu einem frühen Zeitpunkt bei der Behandlung therapieresistenter Depressionen (TRD) eine wichtige Rolle zu.

27.10.2020|

Entzündungswerte geben Hinweis auf Suizidalität

Chronische Entzündungen und Depressionen könnten eine gemeinsame genetische Ursache haben. Im Fokus jüngster Forschung steht der Entzündungsmarker Interleukin-6 (IL-6), der sich als potenzieller Risikofaktor für Suizidalität erwiesen hat.

27.10.2020|

Mit Telemedizin Schlaganfall-Patienten schnell und sicher behandeln

Bei einem Verdacht auf Schlaganfall zählt jede Sekunde. Um die Patienten in der Region schnell und sicher zu versorgen, kooperiert die Stroke-Unit der Neurologischen Universitätsklinik Heidelberg mit Kliniken der Umgebung in einem Teleneurologie-Netzwerk: Heidelberger Experten beraten die Kollegen bei der Entscheidung über die Akuttherapie bei einem Verdacht auf Schlaganfall telemedizinisch.

27.10.2020|

Markteinführung der Wavewriter AlphaTM Systeme zur Rückenmarksstimulation

Boston Scientific (NYSE: BSX) kündigte die europäische Markteinführung des WaveWriter Alpha™ Produktportfolios von Systemen zur Rückenmarkstimulation (SCS) an. Das Portfolio umfasst vier bedingt MRT-taugliche implantierbare Impulsgeber (Implantable Pulse Generators, IPG) mit Bluetooth-Funktionalität.

12.10.2020|

Soziale Online-Unterstützung für Menschen mit Aphasie mittels virtueller Realität

Eine neue Studie untersucht die Durchführbarkeit einer Online-Intervention im Rahmen einer sozialen Selbsthilfegruppe für Menschen mit Sprachproblemen nach einem Schlaganfall. EVA Park ist eine virtuelle Multi-User-Welt, die es Menschen mit Aphasie ermöglicht, an einer Vielzahl von virtuellen Orten zu interagieren und ihnen die Möglichkeit gibt, funktionelle und soziale Gespräche zu führen und Vertrauen zu gewinnen.

12.10.2020|

Fast 60% der Deutschen leiden unter einer neurologischen Erkrankung

Neurologische Erkrankungen stellen in der EU die dritthäufigste Ursache von Behinderungen und vorzeitigen Todesfällen dar. In Europa und auch in Deutschland sind fast 60 % der Bevölkerung von einer neurologischen Erkrankung betroffen. Die Prävalenz wird wahrscheinlich mit der fortschreitenden Alterung der Gesellschaft weiter zunehmen.

12.10.2020|

Depressivität als Folge der Corona-Pandemie: Patienten sprechen sich für pflanzliche Medikation aus

Im Lancet Psychiatry wurde schon im April 2020 davor gewarnt, dass die SARS-CoV-2-Pandemie eine parallele Epidemie an Angst und Depressionen nach sich ziehen könnte. Auch die Dt. Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde geht davon aus, dass Isolations- und Quarantänemaßnahmen, vor allem wenn sie lange andauern und mit Einkommensverlusten und Existenzängsten einhergehen, sich negativ auf die Gesundheit der Menschen auswirken – insbesondere auf das psychische Wohlbefinden.

25.09.2020|

Crystal Meth − Verbreitung, Hilfesystem und Konsumgewohnheiten

Crystal Meth ist ein hochpotentes Amphetaminderivat, das Euphorie, Unternehmungsfreude sowie eine Steigerung des Selbstwertgefühls auslöst und gleichzeitig das Schlafbedürfnis sowie Hunger und Durst unterdrückt. Während des Entzuges fühlen sich Konsumenten reizbar, ängstlich oder deprimiert (Postkonsumsyndrom), sie erleben ein starkes Drogenverlagen (Craving). Zu den langfristigen Nebenwirkungen zählen Atemwegs- und Infektionserkrankungen sowie Angststörungen, Depression und Suizidalität.

25.09.2020|

Vitamin D- und Calciumsubstitution beugt Drehschwindelanfällen vor

Eine aktuelle koreanische Studie zeigte [1], dass der sogenannte gutartige Lagerungsschwindel („benigner peripherer paroxysmaler Lagerungsschwindel“), kurz: BPPV, bei dem es kopfbewegungsabhängig zu kurzen ausgeprägten Drehschwindelattacken kommt, womöglich im Zusammenhang mit einem Vitamin-D-Mangel steht. Die Studie zeigte, dass die Supplementierung von Vitamin D und Calcium dazu beitrug, die Häufigkeit der Schwindelattacken zu reduzieren, und somit eine effektive Prophylaxe darstellen könnte.

25.09.2020|

Das Vogelhirn ist überraschend komplex

Manche Vögel können erstaunliche kognitive Leistungen vollbringen – dabei galt ihr Gehirn im Vergleich mit dem von Säugetieren als ziemlich unorganisiert. Forscher aus Bochum (RUB), Düsseldorf (HHU), Jülich (FZJ), und Aachen (RWTH) zeigen nun erstmals verblüffende Ähnlichkeiten zwischen dem Neocortex der Säugetiere und sensorischen Hirnarealen von Vögeln.

25.09.2020|