Neues Kompetenzzentrum für medizinische Bildgebung in Bonn

Auf Initiative der Augenklinik wurde das Medical Imaging Center Bonn (MIB) am Universitätsklinikum Bonn ins Leben gerufen. Es ist als eine neue Dachstruktur für Bonner Wissenschaftler gedacht, die sich mit der Anwendung von Bildgebung und Künstlicher Intelligenz in der Medizin beschäftigen. Jetzt ging dessen Herzstück online: Unter www.mib-center.de kann die Arbeit der im MIB vertretenen Forschungsgruppen angeschaut werden.

07.04.2021|

Prof. Peter Wiedemann nun im Ruhestand

Nach fast 28 Jahren an der Spitze der Augenklinik des Universitätsklinikums Leipzig ist Prof. Dr. Peter Wiedemann Ende März 2021 in den Ruhestand getreten. Dank seines Engagements gewann der Standort Leipzig mit der ältesten Augenklinik Deutschlands in der Fachwelt einen festen Platz auf der internationalen Landkarte.

07.04.2021|

AAD-Tagung im virtuellen Raum mit großer Reichweite

Der vorübergehende Umzug in den virtuellen Raum war erfolgreich: Rund 4400 Teilnehmer besuchten die AAD 2021 online, darunter mehr als 2500 Augenärzte. Die Augenärztliche Akademie Deutschland bleibt damit auch unter den schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie die wichtigste deutschsprachige Fortbildungstagung für Augenärzte und ihr Team, schreiben die Veranstalter.

26.03.2021|

Forschungsprojekt zu Smart Glasses im klinischen Alltag

Das Else Kröner Fresenius Zentrum (EKFZ) für Digitale Gesundheit der TU Dresden und des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus erforscht den Einsatz kontextsensitiver Datenbrillen im klinischen Alltag. Im Rahmen des Forschungsprojektes soll ein System entwickelt werden, das dem Klinikpersonal medizinische Daten digital und mobil via Smart Glasses zur Verfügung stellt.

26.03.2021|

Patientenumfrage: Mehrheit will elektronische Patientenakte

Nach den Erfahrungen in der Pandemie mit Homeoffice und Homeschooling sieht nun auch die überwiegende Mehrheit der Deutschen einen erheblichen Nutzen in der elektronischen Patientenakte. Acht von zehn Befragten etwa versprechen sich Vorteile aus der dezentralen Verfügbarkeit ihrer Daten. Das zeigt die aktuelle bevölkerungsrepräsentative Umfrage „Datapuls 2021“.

24.03.2021|

Mercy Ships und Dr. Abram Wodome eröffnen MSISC-Institut in Togo

Die Manuelle-Kleinschnitt-Technik (MSISC) hat sich in Ländern mit geringen wirtschaftlichen Ressourcen als die Katarakt-Behandlungsmethode der Wahl erwiesen. Die internationale Hilfsorganisation Mercy Ships bildet bei ihren Einsätzen Augenchirurgen aus den Partnerländern gezielt in der Anwendung dieser Technik aus.

24.03.2021|

Erste interdisziplinäre Sprechstunde für Kinder mit Rheuma und Uveitis

Das Knappschaftsklinikum Saar hat durch standortübergreifende Zusammenarbeit ein neuartiges Versorgungsangebot für Kinder mit Uveitis etabliert: Ab sofort bietet die Augenklinik Sulzbach eine interdisziplinäre kinderrheumatologische Uveitis-Sprechstunde an, als Kooperation zwischen der Sektion Uveitis der Augenklinik und der Püttlinger Fachsektion für Kinderrheumatologie.

24.03.2021|

BVA-Statement zur AAD: Augenheilkunde in schwierigen Zeiten

Zum Auftakt der Fortbildungstagung AAD 2021, die vom 17. bis 20. März online stattfindet, hat der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA) ein berufspolitisches Statement seines 1. Vorsitzenden Dr. Peter Heinz veröffentlicht, das sich mit den gravierenden Auswirkungen der Pandemie auf die Augenheilkunde befasst.

17.03.2021|

OptiVisT-Projekte: Training für Sehforschende von morgen

Störungen des Sehvermögens können Betroffene im Alltag stark beeinträchtigen, sei es bei der Arbeit, beim Sport oder in ihrer gesellschaftlichen Teilhabe. Die Universitätsaugenklinik Magdeburg bildet nun im europäischen Doktorandenprogramm „OptiVisT“ wissenschaftlichen Nachwuchs mit dem Ziel aus, das alltägliche Sehen dieser Menschen durch innovative und umfassende Versorgung zu verbessern.

11.03.2021|

Prof. Peter Walter zum RWTH Fellow 2021 ernannt

Univ.-Prof. Dr. Peter Walter ist einer der beiden RWTH Fellows 2021. Mit der Auszeichnung würdigt die RWTH Aachen University Professorinnen und Professoren, die durch ihre herausragende Forschungsleistung mit ihrem Lebenswerk nachhaltig die Forschungslandschaft an der Hochschule geprägt haben.

10.03.2021|