Empfehlungen für Glaukom-Früherkennung

Ob und wann eine Untersuchung zur Glaukom-Früherkennung erfolgen sollte, ist zwischen Experten und Krankenkassen umstritten. Die DOG Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft und der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA) haben eine Leitlinie zur Glaukom-Früherkennung vorgelegt. Die neuen Empfehlungen waren Thema der Pressekonferenz zum DOG-Kongress.

15.10.2020|

Intraoperative OCT als neues Kontroll-Tool bei Augen-OP

Von der Momentaufnahme zum Film: Die optische Kohärenztomografie (OCT) hat Laufen gelernt und kann jetzt feinste Gewebestrukturen auch während eines Eingriffs wie ein Live-Video in Echtzeit abbilden. Die neue intraoperative Bildgebung ermöglicht Augenchirurgen damit eine nie dagewesene Präzision.

15.10.2020|

Kann Corona ins Auge gehen? Aktuelle Erkenntnisse auf der DOG präsentiert

SARS-CoV-2 ist hochgradig infektiös und wird hauptsächlich durch das Einatmen von Tröpfchen oder Aerosolen übertragen. Können sich Menschen auch über die Bindehaut oder Tränenflüssigkeit mit SARS-CoV-2 infizieren? Und inwiefern könnten mit dem Coronavirus Infizierte andere Menschen über ihre Tränen anstecken? Antworten gab es auf dem virtuellen Kongress der DOG Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft.

13.10.2020|

Virtueller DOG-Kongress: Gelungene Premiere

Erstmals in der 163-jährigen Geschichte der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) ist ein Kongress virtuell abgehalten worden. Das neue Format „DOG 2020 online“ fand vom 9. bis 11. Oktober statt und wurde von 2668 Personen besucht, darunter 2211 Fachteilnehmer. DOG-Präsident Prof. Dr. med. Hans Hoerauf zeigte sich hoch erfreut über das große Interesse.

13.10.2020|

DOG-Präsidium neu gewählt

Im Vorfeld der DOG 2020 fand in Berlin die Mitgliederversammlung der DOG statt, bei welcher die Mitglieder der Präsidien gewählt bzw. bestätigt wurden. Erster Vizepräsident und damit Präsident 2021 wird Prof. Dr. med. Hagen Thieme, Direktor der Universitäts-Augenklinik Magdeburg. Prof. Dr. med. Claus Cursiefen, Direktor des Zentrums für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Köln, tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Thomas Reinhard als Generalsekretär an.

13.10.2020|

Mit KI das Glaukom selbst überwachen

Eine Londoner Studie hat untersucht, ob Glaukom-Patienten in Zukunft ihre Augen selbst zu Hause überwachen könnten. Die Tests, durchgeführt mit Hilfe von „Tablet-Perimetern“ und Künstlicher Intelligenz (KI), haben sich nach Ansicht der Autoren als so zuverlässig erwiesen, dass sie echte Hilfe und eine Entlastung des Gesundheitssystems versprechen. Ein Bericht aus Großbritannien.

08.10.2020|

Umfrage: Was wissen die Menschen wirklich über ihre Augengesundheit?

Einer neuen Umfrage von Johnson & Johnson Vision zum Thema Augengesundheit zufolge glauben drei Viertel der deutschen Erwachsenen, dass Augenuntersuchungen für ihre allgemeine Gesundheit wichtig sind, jedoch lassen nur 37 Prozent ihre Augen mindestens einmal im Jahr untersuchen. 12 Prozent gaben an, dass COVID-19 eine Rolle bei der Verzögerung ihrer Augenuntersuchung in diesem Jahr spielte.

08.10.2020|

Woche des Sehens: Online-Spiel simuliert Seheinschränkungen

Mit anderen Augen durch den Bahnhof – auf der Website der Woche des Sehens kann ab 8. Oktober 2020 ein neues Online-Spiel ausprobiert werden. Es wurde zum Auftakt der bundesweiten Woche des Sehens freigeschaltet. Unter der Schirmherrschaft von Gundula Gause wird – trotz Corona – ein vielfältiges Programm angeboten.

08.10.2020|

Augenverletzungen: 90 Prozent aller Unfälle wären vermeidbar

Es passiert beim Öffnen einer Sektflasche, Gießen der Zimmerpalme oder Golf spielen: Schätzungsweise 300.000 Augenverletzungen ereignen sich pro Jahr in Deutschland, die meisten bei Freizeitaktivitäten und mit teilweise schwerwiegenden Folgen. Was im Falle eines Unfalls zu tun ist und wie 90 Prozent der Verletzungen vermieden werden könnten, erläuterten Experten auf der Vorab-Pressekonferenz zum Kongress der DOG Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft am 1.10.2020.

01.10.2020|

Keratoplastik-Workshop unter Corona-Bedingungen

Der 4. Keratoplastik-Workshop („PKP only“) der Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums des Saarlandes fand vom 18.-20.09.2020 unter verschärften Bedingungen in Homburg/Saar statt. Aufgrund der Corona-Pandemie war ein Hygienekonzept erstellt worden, um die Gäste unbeschadet durch den Kurs führen zu können.

30.09.2020|